SHAWN JAMES - On The Shoulders Of Giants
Label: Shawn James Music
Neben den SHAWN JAMES & THE SHAPESHIFTERS Re-Releases ist der Amerikaner auch solo recht aktiv und veröffentlicht mit „On The Shoulders Of Giants“ sein neuestes Solo-Album, dessen Titel Blues-Größen wie Muddy Waters, Son House, Robert Johnson, Blind Willie McTell und Howlin Wolf tribut zollen soll. Dementsprechend agiert Shawn hier in ruhigeren Gefilden und verbindet vor allem Blues, Country und Folk zu einem stimmigen Ganzen.

Shawn sieht sich als großer Fans von Mythen, Sagen und Legenden und will mit seinen Solo-Alben vor allem genau diese erzählen. So kommen die Songs oftmals wirklich wie vertonte Geschichten aus vergangener Zeit daher, weshalb es auch Sinn macht, sich nebenbei die Texte zu Gemüte zu führen. Aber auch ohne diese funktionieren die neun Tracks auf „On The Shoulders Of Giants“ wunderbar. Der reduzierte Blues Sound sowie die kraftvolle Stimme von Shawn, die er aber gefühlvoll einzusetzen weiß, nehmen einen in der knappen halben Stunde mit auf eine fantastische Klangreise, die man gerne immer wieder von Neuem angeht. Dass es hier nicht so rund geht, wie bei seiner Hauptband, mag dem einen oder anderen womöglich etwas stören, doch an Intensität mangelt es dem neuen Solo-Werk des Meisters aus den Staaten wahrlich nicht. Auch hier kommen die typischen Instrumente wie Mandoline, Banjo, Mundharmonika und Western-Gitarre immer mal wieder zum Einsatz, die einen wie schon bei den Shapeshifters immer wieder in den Wilden Westen versetzen. Und zu guter Letzt sogar mal in eine Gospel-Kirche mit „Preacher Foretold“, was an dem musikalischen Background von Shawn James, der im Gospelchor seine ersten gesanglichen Gehversuche tätigte, liegen mag. Dementsprechend meistert er das auch vortrefflich und bringt nochmal eine überraschende Wendung in seinen Sound.

Fans von SHAWN JAMES & THE SHAPESHIFTERS können hier bedenkenlos zugreifen, sofern man sich im klaren ist, dass es hier ruhiger zur Sache geht. Fans des gediegenen Blues, Coutnry oder Folk können aber auch definitiv nichts falsch machen. „On The Shoulders Of Giants“ ist gerade jetzt für die kalten Herbsttage daheim vorm Kamin fast schon ein Muss.

www.shawnjamesmusic.com


5.5 von 7 Punkten

Tracklist:
1. Hellhound
2. Belly Of The Beast
3. When It Rains, It Pours
4. Snake Eyes
5. Delilah
6. Back Down
7. Lift Us Up
8. Captain Stormalong
9. Preacher Foretold
Gesamtspielzeit: 32:12

maxomer
Weitere Beiträge von maxomer

Weitere Beiträge über SHAWN JAMES


CD-Bewertung
0 Stimmen [LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 25.09.2017
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: