WITHIN SILENCE - Return From The Shadows
Label: Ulterium Records
Hinter WITHIN SILENCE verbirgt sich eine noch recht junge und ambitionierte Melodic Power Metal Band aus der Slowakei. Angekündigt wird der Zweitling „Return From The Shadows“ als Werk für Fans von SONATA ARCTICA, STRATOVARIUS oder den Labelkollegen THEOCRACY und wurde gemixt und mastered von Roland Grapow (MASTERPLAN, Ex-HELLOWEEN), der seit einiger Zeit dort lebt.

Schnell wird klar, dass die Vergleiche weder aus Größenwahnsinn geboren, noch an den Haaren herbeigezogen sind. Der flotte, Happy Metal Opener braucht sich vor Genregrößen nicht zu verstecken, klingt frisch, spielfreudig und spritzig. Der Opener sprüht zwar nicht vor Innovation und die genannten Truppen dienen maximal als Richtwert, doch der Sound der Slowaken macht einfach Spaß und ist technisch einwandfrei. Knackige Riffs, starke Leads und eingängige, aber dezent im Hintergrund agierende Keyboardmelodien treffen auf einen mehr als soliden Sänger, der beim Refrain sehr gut ins Ohr geht. Etwas hymnischer wird es in „Heroes Must Return“, und „Children Of Light“ kann sein offensichtliches Idol IRON MAIDEN kaum verbergen. Dementsprechend mimt auch Martin Klein die passende Sirene, und das echt nicht schlecht, auch wenn man vom Volumen her an einen Herrn Dickinson nicht ganz ran kommt.

Im Mittelteil wird man dann mutig, doch das soll sich auszahlen, denn das 17-minütige Epos „In The Darkness“ fährt alle Geschütze des Genres auf. Verschiedenste Tempi, Stimmungen und diverse Soloparts, sowie einige schöne Vocallines zum Singen, machen den Track zu einem Highlight in dem es zudem so einiges zu entdecken gibt. Es folgt danach mit „Final Victory“ eine flotten Happy Power Metal Hymne mit leichten HELLOWEEN-Anleihen, die einen trotz siebenminütiger Spielzeit wieder auf den Boden holt und auch einen Schuss True Metal mitbringt. Ein weiteres Highlight ist der finale und ebenfalls lange Titeltrack, der sich mit pathetischem Charme und erneuten Maiden-Einflüssen ebenfalls neben den beiden gerade erwähnten Songs dezent über dem anderen Material hervortut. Ausfälle, oder schlechte Songs findet man auf dem Zweitling der Slowaken aber sowieso nicht.

WITHIN THE SILENCE haben sich jetzt schon mühelos zu einem Geheimtipp im Genre gemausert. Auch wenn man sich an bekannten Truppen bedient und seine Einflüsse nicht verheimlicht, sind die Herren durchaus frisch und eigenständig genug um sich mühelos behaupten zu können. Bleibt nur abzuwarten, ob man nicht durch die eher unübliche Heimat für eine Band des Genres etwas untergeht, was wirklich schade wäre bei dem starken Material.

within-silence.com


5.5 von 7 Punkten

Tracklist:
1. We Are The Ones
2. Heroes Must Return
3. Children Of Light
4. Calling From The Other Side
5. In The Darkness
6. The Final Victory
7. You & I
8. Master
9. Return From The Shadows
Gesamtspielzeit: 61:30

maxomer
Weitere Beiträge von maxomer

Weitere Beiträge über WITHIN SILENCE


CD-Bewertung
0 Stimmen [LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 27.11.2017
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: