EDENBRIDGE - Live Momentum
Label: Eigenproduktion
Mit „Sunrise In Eden“ sorgten EDENBRIDGE vor nun 17 Jahre für mächtig Aufsehen. Female-Fronted Symphonic Metal war damals maximal dank NIGHTWISH wirklich bekannt. Fast zwei Dekaden und neun Alben später ist die Truppe international etabliert, eine Konstante im Genre und kann auf Gigs in Asien und weitere Bandhighlights zurückblicken. Außerdem liefern Lanvall, Sabine und ihre teils umbesetzten Jungs nun ihr viertes Live-Werk, das vor allem dem aktuellen Werk „The Great Momentum“ gewidmet ist.

Mit dem unglaublich umfangreichen „A Decade And A Half“ Release zeigten EDENBRIDGE mit Crowdfunding Unterstützung, wie ein echtes Package für Fans aussieht. Auch in „Live Momentum“ ist wieder viel Arbeit, Energie und Herzblut der Bandleader aber auch von den weiteren Musikern Dominik Sebastian (SERIOUS BLACK, THIRDMOON), Stefan Gimpl (CRYSTALLION) und Johannes Jungreithmeier (THIRDMOON, BEREAVEMENT) geflossen.

Ganze 14 Tracks, aufgenommen auf verschiedenen Konzerten der „Monument“ Tour 2017, haben es auf das Album geschafft und zeigen einen wunderbaren Überblick über das Schaffen der Oberösterreicher. Dennoch widmet man sich hier dem Material ab dem 2010er Release „Solitaire“ und liefert somit Aktuelles, da man auf früheren Shows das alte Material offensichtlich schon ausgiebig präsentierte und die drei zuletzt veröffentlichten Werke mit Tracks wie „Mystic River“, „Higher“, „The Moment Is Now“, „Return To Grace“ oder der Single „Solitaire“ den Fans bieten wollte. Einzig „Remember Me“ von „MyEarthDream“ aus dem Jahr 2008 wurde noch eingebaut. Wer Klassiker wie „Wild Chase“, „Shine“ oder „Terra Nova“ in seiner Live-Form hören möchte, muss also auf den Quasi-Vorgänger „LiveEarthDream“ zurückgreifen. Dennoch ist die Abwechslung groß, denn von epischen Symphonic Nummern mit Orchestrierung über Riff-orientierte Metal Nummern bis hin zur Ballade „Star-Crossed Dreamer“ ist eigentlich alles da.

Soundtechnisch klingen EDENBRIDGE hier sehr authentisch und naturbelassen, so dass man die Live-Atmosphäre ebenso wunderbar wie auch das Publikum hört. Außerdem gibt es dazwischen immer mal wieder Ansagen von Sabine Edelsbacher. Erneut ist der Live-Release komplett im DIY-Style mit Crowdfunding-Unterstützung entstanden, streng auf 1000 Stück limitiert und ausschließlich im Webshop der Band zu erhalten. Also schnell zugreifen!

EDENBRIDGE stehen seit jeher für Qualität und Hingabe, und da ist auch „Live Momentum“ keine Ausnahme, und mit 71 Minuten passt auch definitiv die Quantität. Fans bekommen hiermit eigentlich alles, was man von der Band erwartet und eine schöne Überbrückung zum nächsten Album, das womöglich 2019 erscheinen könnte.

www.edenbridge.org

Keine Bewertung

Tracklist:
1. The Force Within
2. Mystic River
3. Alight A New Tomorrow
4. Skyline´s End
5. Shiantara
6. The Moment Is Now
7. Return To Grace
8. Star-Crossed Dreamer
9. The Die Is Not Cast
10. Remember Me
11. The Invisible Force
12. Solitaire
13. The Greatest Gif Of All
14. The Bonding
15. Higher
Gesamtspielzeit: 71:29

maxomer
Weitere Beiträge von maxomer

Weitere Beiträge über EDENBRIDGE

CD-Bewertung
1 Stimme(n)
Durchschnitt: 6
[LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
1 Stimme(n)
Durchschnitt: 7
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 30.11.2017
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: