KAUNAN - Forn
Label: By Norse Music
Die länderübergreifende Band namens KAUNAN besteht aus dem Deutschen Oliver S. Tyr, seines Zeichens auch Frontmann bei FAUN, dem Österreicher Boris Koller und dem Schweden Göran Hallmarken. Bereits seit neun Jahren frönen die drei dem nordischen Folk, aber nun entschloss man sich doch, die gemeinsam geschaffenen Lieder und Instrumentalstücke unter dem Namen „Forn“ zu veröffentlichen.

Die Musik bei KAUNAN wird ausschließlich mit altertümlichen Instrumenten gespielt, und das erzeugt das besonders authentische Flair bei den einzelnen Tracks. Diese sind manchmal mit Gesang ergänzt, für den meist Oliver S. Tyr verantwortlich ist, dann findet man wieder reine Instrumentaltitel, wie etwa die Tanzlieder „Polska Svit“ und „Polska Från Älvdal“, bei denen einem der Rhythmus unweigerlich in die Beine fährt. Eine gewisse Naturverbundenheit wird auch durch den Einsatz von Nebengeräuschen demonstriert, wie dem Geläute von Kuhglocken bei „Vallåt“. Dieser Titel hat jedoch eine weitere Besonderheit, da hier zwei Gastsänger am Werk sind. Die Stimme von WARDRUNA-Mastermind Einar Selvik ist ja unverkennbar, aber auch der hohe, klare Gesang der Dänin Maria Franz vermag zu bezaubern.

Für Freunde des nordischen Ambient Folk ist KAUNAN auf jeden Fall ein Muss! Auf „Forn“ werden alle Variationen dieses Musikstils präsentiert. Von der nachdenklichen Ballade bis zum fröhlichen Tanzlied ist nämlich alles vorhanden, und durch den Einsatz des mittelalterlichen Instrumenten-Equipments fühlt man sich wirklich in längst vergangene Zeiten versetzt. Wer sich also gerne auf musikalische Reisen in die Vergangenheit begibt, der ist bei KAUNAN an der richtigen Adresse.

www.facebook.com/Kaunan


5.5 von 7 Punkten

Tracklist:
1. Halteguten
2. Polska Svit
3. Elve Fert
4. Vandringen
5. Svärdsjö Polska
6. Vallåt
7. Noaks Pennkniv
8. Byss Kalles Vals
9. Den Gamle Sordølen
10. Polska Från Älvdal
11. Dansen Ungdom
Gesamtspielzeit: 46:12

Metalmama
Weitere Beiträge von Metalmama

Weitere Beiträge über KAUNAN


CD-Bewertung
0 Stimmen [LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 02.12.2017
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: