KHAZAD-DÛM - Garmadh
Label: Wrath Of The Tyrant Records
KHAZAD-DÛM wird wohl den meisten „Herr Der Ringe“-Fans ein Begriff sein. Die gleichnamige Band ist jedoch vermutlich noch ein Insider-Tipp, da Black/Death Metal aus Brasilien hierzulande noch kaum zu hören ist. Nach zwei Demos aus den beiden letzten Jahren, veröffentlichten die Brasilianer nun ihre erste EP „Garmadh“, und wir sind gespannt, ob sich auch das musikalische Feeling der Bedrohlichkeit, der Brücke von Khazad-Dûm findet.

Nach Filmmusik-ähnlichem Intro, wandelt sich die Musik schlagartig in hämmernde Drums, harte Riffs und hohen Gesang, der von einem Nazgul stammen könnte und sehr beschwörend wirkt. Allerdings wird stimmlich auch anderes eingestreut, nämlich eine Art tiefes Ork-Gegrowle, sodass gesanglich schon einmal für Abwechslung gesorgt ist. Mit „Draut Gaddur“ verraten KHAZAD-DÛM ihre brasilianischen Wurzeln, denn dabei handelt es sich um ein Instrumentalstück, das nur von einer Gitarre mit wenig Umrahmung vorgetragen wird, und aus lateinamerikanischen Rhythmen besteht.

Die Erholung für die Ohren ist nur von kurzer Dauer, denn bei „Isildur’s Bane“ wird draufgeknüppelt was das Zeug hält, und es gibt nur aggressive tiefe Growls als Beilage. Bei den weiteren Tracks klingen immer wieder kurze melodische Einlagen durch, doch der Fokus liegt auf hämmernden Black Metal Klängen. Bei „Proud & Feeble Men“ kommen erneut hohe Vocals zum Tragen, die jedoch nicht weniger bedrohlich wirken als die Growls.

Das Gebotene Material von KHAZAD-DÛM ist meist wirklich knallharter Black/Death Metal, jedoch immer wieder durchbrochen von variantenreichen Gitarrenriffs, die Leben in die Sache bringen. Der verschiedenartige Gesang sorgt für eine betont düstere Atmosphäre. Aber genau das passt ja auch zum Bandnamen und ist das Tüpfelchen auf dem „i“. Fans des Genres sollten auf jeden Fall einmal ein Ohr riskieren und vielleicht bleiben sie ja bei den Brasilianern hängen.




5 von 7 Punkten

Tracklist:
1. Intro
2. Rise Of The Immortals
3. Draut Gaddur
4. Isildur’s Bane
5. The Ban Of Wisdom
6. Proud & Feeble Men
7. Dark Skies Of Black Times
8. Rage In The Night
Gesamtspielzeit: 36:34

Metalmama
Weitere Beiträge von Metalmama

Weitere Beiträge über KHAZAD-DÛM


CD-Bewertung
0 Stimmen [LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 15.12.2017
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: