ACCU§ER - The Mastery
Label: Metal Blade Records
Gut 33 Jahre, wenn auch mit Pausen und einer kurzzeitigen Umbennung in SCARTRIBE, treiben die Thrasher von ACCU§ER bereits ihr Unwesen in der deutschen Thrash-Szene, agierten jedoch stets im Schatten der großen KREATOR, SODOM oder DESTRUCTION. Trotzdem waren die Herren rund um das letzte übrig gebliebene Gründungsmitglied Frank Thoms stets fleißig und kommen nun mit „The Mastery“ bereits auf ihren elften Longplayer.

Dabei hätten ACCU§ER definitiv mehr Aufmerksamkeit verdient, vor allem, wenn man den aktuellen Longplayer als Referenz her nimmt. Aggressiver Thrash mit Arschtritt, aber auch Hirn wird auf „The Mastery“ geboten. Die Jungs schrecken auch nicht vor kleineren Experimenten, wie dem düster-bedrohlichen Refrain von „Solace In Sorrow“, der sich mit tight groovenden Riffs und Rhythmen abwechselt, zurück. Auch ansonsten mischen die Männer aus Siegen gekonnt Old-School Kost der BayArea und weiteren US-Größen mit zeitgemäßen Elementen, ohne je zu modern zu klingen. So wird auch gerne mal etwas mehr gefrickelt und soliert wie verrückt, im Vordergrund stehen jedoch straighte, aber stets technisch ausgefeilte Keulen. Frank klingt auch immer passend angepisst bei seiner Vocalarbeit, versucht aber auch durchwegs Abwechslung in seine Performance zu bringen, was vor allem beim einen oder anderen Refrain zum Tragen kommt. Ein paar mehr Melodien gibt es im ruhig beginnenden „My Skin“, das zusätzlich für Abwechslung und Dynamik sorgt, in dem es immer mal wieder das Tempo zurücknimmt, aber nicht weniger heavy tönt. Ganz im Gegensatz dazu steht beispielsweise das kompromisslose Geballer „Into The Black“, das live schnell Mosher auf den Plan rufen und mit Gangshouts diese auch stimmlich fordern wird.

ACCU§ER liefern ein überaus solides Thrash Album mit ein paar kleineren Überraschungen und einem gelungenen Mix aus aktuellem Sound und Old-School Elementen. Fans der Truppe werden sowieso begeistert sein, alle anderen Thrasher dürfen auch gerne zugreifen.

accuser.de


5.5 von 7 Punkten

Tracklist:
1. Mission Missile
2. The Real World
3. Solace In Sorrow
4. Time For Silence
5. My Skin
6. Catacombs
7. Mourning
8. Ruthless
9. Into The Black
10. The Mastery
Gesamtspielzeit: 50:22

maxomer
Weitere Beiträge von maxomer

Weitere Beiträge über ACCU§ER

CD-Bewertung
1 Stimme(n)
Durchschnitt: 7
[LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 24.01.2018
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: