COLDCELL - Those
Label: Czar Of Bullets
Die Herren von COLDCELL entstammen der Asche von ATRITAS, einem Black Metal Urgestein aus Basel. Die neue Formation ist zwar immer noch im schwarzen Genre verwurzelt, ist aber aufgrund seiner Vielseitigkeit eher dem Post Black Metal zuzuordnen. Der trve Fan würde schon alleine aufgrund der Themen, die nichts mit Satan, Kulten, Tod und Verderben am Hut haben aufschreien. COLDCELL widmen sich gleich in zweierlei Hinsicht um die namensgebende Zelle.

So nennen sie es ein musikalisches Manifest des Gefängnisses und behandeln zum Einen die heutige moderne Welt als kranke Spezies ohne Bewusstsein, verloren in einer Gesellschaft digitaler Reizüberflutung bzw. den Menschen als kleines Rädchen in der Gesellschaft. Und zum Anderen fungiert die Zelle als Metapher für die Isolationshaft des Individuums, verloren in der Masse, keinen Anschluss findend. So weit, so tiefgründig.

Musikalisch hört man typisch post-blackig auch die Verzweiflung dieser Themen aus der Stimme vom Vocalisten, der sich schlicht „S“ nennt, auch bestens heraus. Dementsprechend ist der atmosphärische Rahmen auch passend mit leichten, aber intensiven Melodien, ein paar Synthies und viel Emotion ausgefallen. So setzen sich COLDCELL auch keine Grenzen und weben neben erwähnten Synthesizern, wenn auch alles sehr dezent und geschmackvoll, ebenso cleane Gitarren, industrielle Elemente, oder sogar klassischen Rock ein. So ist auch der selbstgegebene Genrename Swiss-German Extreme Rock´n´Roll entstanden.

Und „Those“ ist auch ein Ausflug in viele Extreme. Blastbeat-Attacken wechseln sich mit ruhigen, verträumten, aber stets depressiven Passagen ab und es nimmt einen von der ersten bis zur letzten Minute gefangen, wodurch einem Bands wie TRYPTIKON, CELTIC FROST oder auch NARGAROTH natürlich gerne in den Sinn kommen.

de-de.facebook.com/coldcellofficial


6 von 7 Punkten

Tracklist:
1. Growing Girth
2. Entity I
3. Seize The Whole
4. Tainted Thoughts
5. Sleep Of Reason
6. Entity Ii
7. Drought In The Heart
8. Heritage
Gesamtspielzeit: 54:00

maxomer
Weitere Beiträge von maxomer

Weitere Beiträge über COLDCELL

CD-Bewertung
2 Stimme(n)
Durchschnitt: 7
[LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 21.02.2018
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: