OVERKILL - Live In Overhausen
Label: Nuclear Blast
„Live In Overhausen“ ist nicht nur ein nettes Wortspiel der Thrash Legende OVERKILL, sondern auch gleichzeitig deren siebtes Live-Zeugnis in 38 Jahren Bandgeschichte. Wer die Jungs rund um Bobby „Blitz“ Ellsworth bereits live erlebt hat, weiß was ihn erwartet. Noch dazu stand die dazugehörige Tour im Zeichen des 25. Jubiläums des „Horrorscope“ Albums.

Und was OVERKILL hier abliefern ist Programm. Mit einem dicken „fick dich“ knallen die Jungs hier roh und ungebremst ihr umfangreiches Repertoire an Thrashern um die Ohren. Natürlich haut man zuerst die elf Brecher vom genannten Werk runter und vergisst dabei auch das EDGAR WINTER Cover „Frankenstein“ nicht und beendet den ersten Part auch mit „Soulitude“ ehe es statt einem typischen Best-Of Part einfach das Debüt „Feel The Fire“ in kompletter Länger nachgeschoben gibt. Dass das Ganze gleich noch brutaler aus den Boxen donnert, als neuere Songs, ist dabei klar und macht auch eine Menge Spaß. Als krönenden Abschluss gibt´s dann noch das obligatorische „Fuck You“ ins Gesicht.

Vielleicht kennen einige neuere Fans das Material nicht sonderlich gut, aber auch das ist kein Problem, denn OVERKILL blieben sich mehr oder weniger bis heute treu und haben sowieso noch nie ein schlechtes Album oder gar ein schlechtes Konzert abgeliefert, weshalb ich, sofern man nicht regelmäßig ein richtiges Konzert der New Yorker zu Gesicht bekommt, dieses Live-Werk jedem Fan der Truppe empfehle, oder auch denen, die es noch werden wollen.

www.wreckingcrew.com

Keine Bewertung

Tracklist:
1. Coma
2. Infectious
3. Blood Money
4. Thanx For Nothing
5. Bare Bones
6. Horrorscope
7. New Machine
8. Frankenstein
9. Live Young Die Free
10. Nice Day
11. Soulitude
12. Raise The Dead
13. Rotten To The Core
14. There´s No Tomorrow
15. Second Son
16. Hammerhead
17. Feel The Iron
18. Kill At Command
19. Overkill
20. Fuck You
Gesamtspielzeit: 111:20

maxomer
Weitere Beiträge von maxomer

Weitere Beiträge über OVERKILL


CD-Bewertung
0 Stimmen [LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 24.05.2018
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: