KREATOR - Sommer-Tour mit fettem Package

Kreator begeben sich im Winter auf die “European Apocalypse“-Tour. Die legendäre deutsche Thrash Metal-Band macht dabei auch in acht Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz Halt. Weitere Künstler im Line-up sind Dimmu Borgir, Hatebreed sowie Bloodbath.

Berlin, 08.06.2018
Die europäische Sommerfestival-Saison ist gerade erst gestartet für die deutschen Thrash-Titanen von Kreator. Und das gleich mit einer Premiere: Mille Petrozza und co. zerlegten erstmalig das traditionsreiche Zwillingsfestival Rock am Ring/Rock im Park. Kreator gönnen ihren zahlreichen Anhängern jedoch keine Pause und verkünden heute ihre “European Apocalypse“-Hallentour für den Winter 2018. Gemeinsam mit Co-Headliner Dimmu Borgir sowie den Support-Bands Hatebreed und Bloodbath macht das Ruhrpott-Quartett in insgesamt 14 europäischen Städten Halt. Es ist gemessen an den Hallengrößen eine der bisher größten Tourneen in der mittlerweile 35jährigen Band-Geschichte. Sänger, Gitarrist und Bandkopf Mille Petrozza zur Tour: “Ich freue mich sehr darauf zusammen mit drei der aktuell stärksten und einzigartigsten Bands auf Tour zu gehen. Für diese Tour arbeitet unser Team an der bisher größten Bühnenproduktion der Bandgeschichte. Für das ultimative Kreator-Erlebnis. Wir sehen uns im Dezember!“.

“European Apocalypse“-Tour 2018
Kreator & Dimmu Borgir
Support: Hatebreed, Bloodbath

30.11.2018 NE-Tilburg, O13
01.12.2018 Hamburg, Sporthalle
02.12.2018 Frankfurt, Jahrhunderthalle
03.12.2018 FR-Paris, L’Olympia
04.12.2018 BE-Brüssel, AB
06.12.2018 IT-Mailand, Alcatraz
07.12.2018 München, Zenith
08.12.2018 Ludwigsburg, MHP Arena
09.12.2018 CZ-Prag, Forum Karlin
11.12.2018 AT-Wien, Gasometer
12.12.2018 CH-Zürich, Halle 622
14.12.2018 Leipzig, Haus Auensee
15.12.2018 Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle
16.12.2018 UK-London, Roundhouse

Kreator gründeten sich Anfang der 1980er Jahre in Essen und gelten als einflussreichste und erfolgreichste Thrash-Metal-Band Europas. Gemeinsam mit Bands wie Metallica, Slayer, Megadeth oder Anthrax prägten sie den Sound und gelten als großer Einfluss für zahlreiche nachfolgende Bands. Im Januar 2017 schaffte die Band um Sänger, Gitarrist und Songschreiber Mille Petrozza mit dem aktuellen Album “Gods Of Violence“ erstmals in ihrer Karriere den Sprung auf Platz 1 der deutschen Albumcharts.

Uploaded by maxomer am 8.6.2018

Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar:
Seite Drucken
Zurck