ZZ TOP - Rocken die Burg Clam

Seit ihrem ersten gemeinsamen Auftritt 1970 als ZZ TOP hat sich viel verändert! Die Bärte von Gibbons und Hill sind länger geworden, die Zahl der Veröffentlichung seit der ersten LP 1971 hat sich auf 15 Werke erhöht. Der legendäre Eliminator wurde in Rente geschickt (steht mittlerweile in der Rock ‚n‘ Roll Hall of Fame), die Mädels aus den 80er Videos streben diesen Ruhestand mit Sicherheit auch bereits an. Auch die Herren Gibbons, Hill und Beard sind in die Jahre gekommen und feiern 2019 alle Drei ihren 70er! Was sich seit 1970 nicht geändert hat sind ZZ TOP selbst. Es gab seit der Gründung 70 keinen Besetzungswechsel innerhalb der Band und das muss ihnen schon mal wer nachmachen. Diese lange und immer gute Zusammenarbeit, zeigt sich natürlich auch immer wieder auf den Bühnen dieser Welt. Ihre Mischung aus texanischen Blues, Boogie Blues und Hardrock zeigt auch noch nach 49 Jahren große Wirkung bei den Hörern.

Wer sich selber über die Qualitäten der drei Texaner überzeugen will, der hat heuer am 29. Juni auf Burg Clam die Gelegenheit dazu. 6 Jahre ist ihr letztes Gastspiel auf der Burg bereits her und auch das letzte Album „La Futura“ hat schon 7 Jahre auf dem Buckel. Das wird aber der rockigen Sache sicherlich keinen Abbruch tun.

Dafür sorgt natürlich auch das Rahmenprogramm sprich die Support Acts die ZZ TOP an diesem Samstag zur Seite stehen. Keine geringeren als FOREIGNER, die mit Hits wie „Juke Box Hero“, Cold as Ice“, „Head Games“ oder „Urgent“ sich seit Jahrzenten in die Gehörgänge der Musikbegeisterten fräsen, werden mit von der Partie sein.

Auch die Funk-Rock-Soul-Crossover-Band MOTHERS FINEST, von dem Ehepaar Joyce „Baby Jean“ Kennedy und Glen „Doc“ Murdock in Atlanta, Georgia 1970 gegründet, haben im Zuge ihrer angeblichen „Abschiedstournee“ zugesagt. Also möglicherweise die letzte Chance Songs wie“ Baby Love“, „Piece of the Rock“ oder „Mickey’s Monkey“ noch einmal live zu erleben.
Das Paket startet und rundet Gitarrenvirtuose RICHIE KOTZEN ab. KOTZEN der in Bands wie POISON, MR. BIG oder den WINERY DOGS die 6 Saiten bediente (bei letzterer auch noch aktuell), hat nicht nur Rock, sondern auch Blues, Rhythm and Blues, Funk, Fusion und Jazz, die er mit seiner soul-lastigen Stimme kombiniert, auf dem Kasten. Diesbezüglich ist er für diesen Abend auf Burg Clam als Einheizer mehr als prädestiniert.

Angesichts diesen Billigs verspricht der 29.06. ein gelungener Abend in Sachen Rock, Blues, Soul & Funk auf der Burg zu werden und man sollte sich schnell Karten sichern. Könnte eng werden!!!

ZZ TOP
Foreigner
Mothers Finest
Richie Kotzen

29.06.2019
Burg, Clam




www.clam.at
Uploaded by MadMax am 8.3.2019

Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar:
Seite Drucken
Zurck