ORANGE GOBLIN - Healing Through Fire
ORANGE GOBLIN
Healing Through Fire
(Stoner Rock)

 


Label: Candlelight Records
Format: (LP)

Release: 2014


Bereits zwei Jahre hat das aktuelle Werk „A Eulogy For The Damned“ der britischen Stoner Rocker ORANGE GOBLIN schon auf dem Buckel, wer nun schon auf einen Nachfolger hofft, der muss sich leider aktuell noch gedulden, denn das hier vorliegende „Healing Through Fire“ ist der Vorgänger aus dem Jahr 2007. Warum das Teil nun über Candlelight Records neu aufgelegt wird, konnte ich nicht herausfinden, offensichtlich hat sich aber zum Original-Release nicht wirklich etwas geändert.

Die Sound der Platte von den Briten ist nach wie vor gewöhnungsbedürftig, dafür darf man sich auf Bonusmaterial in Form von „The Ballad Of Solomon Eagle“ und „Thy Come Back (Harvest Of Skulls)“ freuen. Ben Ward und seine Jungs machten auf der Platte vor gut fünf Jahren einfach das, was sie am besten können. Sie rocken sich in bester Wüsten-Manier durch die neun regulären Songs und klingen dabei typisch amerikanisch und bringen ihre britischen Wurzeln aber mit einem leichten BLACK SABBATH-Vibe ein. Innovativ tönen ORANGLE GOBLIN zwar nicht, zeigen sich aber kraftvoll und voller Spielfreude, weshalb Genrefans das Album sowieso schon zu Hause haben. Was mich jedoch ziemlich stört, ist der dumpfe Sound, bei dem vor allem Frontmann Ben Ward untergeht und die Gitarren kratzen recht undifferenziert aus den Boxen. Klar, Stoner Rock darf und muss oft sogar dreckig klingen, doch wenn man an Bands wie RIOTGOD, KYUSS oder RED FANG denkt, dann weiß man, dass das auch mit Druck und mehr Transparenz ganz gut funktionieren kann. Über den unterirdischen Sound der beiden Bonustracks spreche ich hier aber gar nicht erst.

ORANGE GOBLIN sind eine ernst zu nehmende Truppe in dem Genre und wissen wie man gute Stoner-Songs schreibt, nur muss man bei sich beim sechsten Werk wirklich mit dem Sound der Truppe anfreunden, um wirklich Spaß mit „Healing Through Fire“ zu haben. Dass da auch bessere Studio-Arbeit geht, zeigte nämlich der erwähnte aktuelle Output aus dem Jahr 2012.

 


Tracklist “Healing Through Fire”:
1. The Ballad Of Solomon Eagle
2. Vagrant Stomp
3. The Ale House Braves
4. Cities Of Frost
5. Hot Knives And Open Sores
6. Hounds Ditch
7. Mortlake (Dead Water)
8. The Come Back (Harvest Of Skulls)
9. Beginners Guide To Suicide
10. The Ballad Of Solomon Eagle (Live At The Bbc)
11. Thy Come Back (Live At The Bbc)
Gesamtspielzeit:


www.orange-goblin.com

 

ORANGE GOBLIN - Healing Through Fire
ORANGE GOBLIN – Healing Through Fire
LineUp:
Ben Ward
Joe Hoare
Martyn Millard
Chris Turner
8
Share on: