WINTERLEAF - Leaves Of Winter
WINTERLEAF
Leaves Of Winter
(Doom | Gothic Metal)

 


Format: (EP)

 


WINTERLEAF ist das neue Ein-Mann Projekt des Griechen Elias, der auch in EPHEMERAL als Gitarrist und Sänger tätig ist, hier aber sämtliche Instrumente übernimmt. Das erste Lebenszeichen in Form einer EP heißt „Leaves Of Winter“ und soll die Richtung für das bereits in Arbeit befindliche Debüt-Album vorgeben.

Eine Mischung aus Doom und Melodic Death Metal soll es sein und für griechische Verhältnisse klingt das Material, bestehend aus einem eher unspektakulären Intro und zwei ungefähr sechs Minuten langen Dark/Doom Tracks, überaus eisig und nordisch. Schnell kommen frühe AMORPHIS oder auch MY DYING BRIDE und OPETH in den Sinn. Elias röchelt, jammert und brüllt sich emotional durch die beiden Tracks, bietet mehrstimmige Parts und bei „Darkest Of My Days“, bei dem auch ein gewisser John Kats (PALADINE, TALES OF THE OLD) an der Gitarre zu hören ist, kommt dank cleanen Vocals und gemächlichem Tempo auch etwas Gothic-Feeling auf. Die Songs sind fett und transparent produziert, bieten dabei eine dichte Atmosphäre, machen Lust auf mehr und lassen eigentlich kaum Wünsche offen. Zudem gefällt die Dynamik zwischen ruhigem Gothic, sattem Doom und knackigem Melodic Death.

Ob Elias mit WINTERLEAF das Niveau über ein komplettes Album halten kann, bei dem er weitere Gäste verspricht, bleibt abzuwarten. Verstecken braucht sich das Material definitiv nicht und macht eben auch Laune auf mehr. Und für schlanke drei Euro auf Bandcamp macht man auf keinen Fall etwas falsch, sofern man auf düstere Kost steht.


Tracklist “Leaves Of Winter”:
1. Perpetual…
2. Leaves Of Winter
3. Darkest Of My Days
Gesamtspielzeit: 14:43


winterleafskg.bandcamp.com

REVIEW-VORLAGE [BANDNAME - Albumtitel]
WINTERLEAF – Leaves Of Winter
Share on: