Keine Bands, sondern Monsterkreaturen

Der Blutgott ist mitsamt seinen Monstern und Dämonen wieder da! Thomas Bloodgod Gurrath veröffentlicht mit “Monster Metal” ein überaus umfangreiches DEBAUCHERY Werk, bei dem es BLOOD GOD und BALGEROTH oben drauf gibt. Wie das Ganze entstanden ist und was uns noch alles erwartet, erzählt uns Thomas selbst.


Manchmal wollten die Veranstalter eine reine Hard Rock Show mit hoher Stimme…Thomas


 

DEBAUCHERY - Thomas "Bloodgod" Gurrath

Hi Thomas, wie geht es dir und was tut sich gerade, abseits des Album-Releases?

Neben der Musik tut sich bei mir nicht viel. Mein Debauchery Universum mit der Trinity of Blood Gods aus Debauchery, Blood God & Balgeroth nimmt eigentlich meine ganze Zeit in Anspruch. Aber ich mache es gerne. Gitarrespielen, die Artworks malen, Videos schneiden, neue Geschichten ausdenken. Ich kann mich also nicht beschweren.

„Monster Metal“ ist ja wirklich ein Monster von einem Album. Wie kam die Entscheidung, quasi gleich drei Alben in ein Paket zu packen?

Bonus CDs gibt es bei mir schon sehr lange. Angefangen hat es bei „Back in Blood“, da gab es eine Bonus CD mit Coversongs, bei „Kings of Carnage“ gab es das nochmal. 2012 bei dem ersten Blood God Album „No Brain But Balls“ hatte ich eine Bonus CD mit Debauchery Monster Stimme dabei, das habe ich bei Blood God „Blood is my Trademark“ beibehalten.

Bei „Fuck Humanity“ 2015 habe ich zum ersten Mal auch eine deutsche Balgeroth Version der Songs angeboten. Das war das erste 3CD Package mit Debauchery, Blood God und Balgeroth. Bei dem dritten Blood God Album „Thunderbeast“ gab es eine zusätzliche Version mit Debauchery Stimme und eine Motörhead Cover CD, das war auch ein 3CD Package. Balgeroth 2018 genauso, mit dem Debauchery Album „Enemy of Mankind“ und einer weiteren Balgeroth Bonus CD aus alten Debauchery Songs auf Deutsch.
Die beiden Compilation Alben der letzten Jahre von Blood God und Debauchery waren auch jeweils 3CD Digi Packs.
Also ich biete das schon ziemlich lange in dieser Art und Weise an. Es ist wie bei den Marvel Helden, mal kommt der eine bei dem anderen Film vor, mal sind alle zusammen in einem Film, mal nur einer alleine.

DEBAUCHERY, BALGEROTH und BLOOD GOD verschwimmen als Projekt ja schon ziemlich. Wie trennst du die die drei Bands voneinander? Oder kann und darf alles überall?

Es sind für mich eigentlich keine Bands, sondern Monsterkreaturen. Eine wirkliche Band hatte ich ja noch nie, in den CDs gibt es oft irgendwelche Fakebands aus z.B. Mr. Kill und Mr. Blood, oder dem Gorezilla oder Drakornauten und solche Sachen. Jeder der Kreaturen habe ich eine Stimme zugeordnet: Debauchery hat die tiefe Monsterstimme, Balgeroth ist auf Deutsch und Blood God eher so ACCEPT und AC/DC-mäßig. Manchen Songs gehen in allen Varianten, manche nur in ein oder zwei davon. Da gibt es keine Regel. Alles zusammen ist die Trinity of Blood Gods.
Ich habe es extra so eng beieinander, da ich keine drei eigenständigen Bands finanzieren und verwalten kann. Ich bin ja nur ein Typ und mache auch das Booking, die Videos, Bilder, meinen Bloodstore Online-Shop und all das. Bei mir gab es nie ein Management, ich mache alles alleine. 2010 hatte ich meine Hard Rock Musik mit Big Ball komplett eigenständig angefangen, aber da ging ziemlich schnell das Geld aus. Seitdem es unter Blood God läuft, ist es in Ordnung.

DEBAUCHERY - Thomas "Bloodgod" Gurrath

Wenn du jetzt einen Song in allen drei Versionen hast. Entstehen die immer in der gleichen Reihenfolge oder ist das unterschiedlich?

Meistens gibt es entweder zuerst einen Blood God Song oder einen Debauchery Song. Die richtigen Hard Rock Nummern kommen auf ein Blood God Album. Die Monster Stimme ist für mich dabei eine Bonus Version für die Fans der tiefen Stimme. Viele der böseren Songs, die ich schreibe mit den tiefer gestimmten Gitarren funktionieren auch auf Deutsch und sind oft sogar besser, da die deutsche Version brutaler klingt.

Kann man sagen, was dir davon aktuell am meisten Spaß macht?

Alles hat seine Berechtigung. Beim Schreiben achte ich nicht darauf wo es hingehört, ich sortiere das erst nachträglich. Mit der Debauchery Stimme und den Riffs habe ich einen eigenen Sound erschaffen. Den will ich nicht aufgeben und es macht mir auch nach über 15 Jahren noch Spaß. Aber eigentlich habe ich angefangen Musik zu machen, um richtigen Heavy Metal und Hard Rock zu spielen. AC/DC, Accept, Priest, Maiden waren meine Vorbilder. Deshalb gibt es Blood God. Und das Deutsche habe ich zufällig für mich entdeckt. Es gibt mir neue Möglichkeiten, es ist einfacher meine komplexe Fantasy-Hintergrundgeschichte in den Texten zu verarbeiten und es gibt auch keine andere Band, die klingt wie Balgeroth. Aus künstlerischer Sicht ist das natürlich krass, da wir eigentlich in einer Zeit leben, in der es im Metal alles schonmal gab.

Möchtest du das Prinzip zu weiterführen, dass du ein DEBAUCHERY Album machst und zu beiden anderen Projekten jeweils „Bonus Material“ oder wird es mal wieder ein eigenständiges BLOOD GOD Album geben?

Als Einzel-CD-Jewel Case eher nicht. Das macht keinen Sinn. Aber ein Album bei dem BLOOD GOD die Haupt CD bildet kommt nächstes Jahr. Mit einer Debauchery Bonus CD wie bei den letzten drei Blood God Alben. Also 100% AC/DC Style Hard Rock. Und für die Debauchery Fans eine Version mit Monster Stimme.

Wie sieht da die Zukunft auf der Bühne aus. Können da auch BALGEROTH und BLOOD GOD Songs stattfinden?

Das kommt auf die Tour bzw. das Konzert an. Bei einer Debauchery Show spiele ich alle Songs mit der Monsterstimme. Bei Blood God kommt es drauf an was gebucht wurde. Manchmal wollten die Veranstalter eine reine Hard Rock Show mit hoher Stimme, bei meinen eigenen Tourneen waren es meist DEBAUCHERY VS. BLOOD GOD Shows, mit einem Mix aus beidem. Die erste BALGEROTH Tour 2018/2019 war ein Mix aus Balgeroth und Debauchery, das hat ziemlich gut geklappt und werde ich wohl so fortsetzen.

DEBAUCHERY - Thomas "Bloodgod" Gurrath

Du hast ja dein grobes, lyrisches Konzept für DEBAUCHERY. Gab es da dieses Mal Ausreißer oder etwas, das man so nicht erwartet?

Die Songs vom neuen Album handeln wieder von meinem Debauchery Universum mit Drachen, Vampiren, Dämonen und Elben. Wer mehr über die Blood Gods, Balgeroth und Debauchery erfahren will kann auch www.balgeroth.rocks/universum/ das vollständige Bestiarium Balgerothum lesen. Zwei Songs sind auch mit dem Warhammer Universum verbunden.

Und wo suchst du dir genrell Inspiration für deine Texte?

Mein Debauchery Universum ist von Warhammer, Mutant Chronicles, Hellraiser, Doom, Mittelerde, Spawn, Alien und vielem anderen inspiriert. Inzwischen habe ich viele eigene Geschichten, einen Teil davon habe ich über meine Hintergrundbücher und die dazugehörigen Tabletopspiele veröffentlicht.

Wie kam die Idee zum Titel und Artwork?

Auf dem Artwork ist einer der Blood Gods. Ich male eigentlich kontinuierlich an neuen Monstern und das Beste kommt auf das CD Cover.
Der Titel ist eigentlich schon längst überfällig. Ich stehe auf Monster und Metal. Monster Metal eben.
Man kann es auch so interpretieren, dass ich mit meiner Musik auch zwischen allen Stühlen stehe und nirgends so richtig dazu gehöre. Ich gehöre nicht so richtig zu den aktuellen Death Metal Bands, auch nicht zum gängigen Hard Rock, meine Musik ist irgendwie einzigartig mit allen Vor- und Nachteilen, die dazugehören.

Wie und wann sind die Tracks entstanden?

2019 und 2020. Ich habe alles auf der Gitarre geschrieben, wie immer eigentlich.

Wie kam die Zusammenarbeit mit Dennis Ward zustande? Er war ja schon öfter Teil von Debauchery als Bassist. Aber wenn man sich sonst seine Karriere so ansieht, würde man nicht erwarten, dass er eine Death Metal Band produziert bzw. dort gespielt hat…

Als ich 2004 oder 2005 das House of Music gebucht hatte, war er der Sound Engineer. Seitdem, also seit Torture Pit, arbeite ich ausschließlich mit ihm zusammen und er hat jedes meiner Alben seitdem aufgenommen. Er hat auf jedem dieser Alben auch den Bass eingespielt. Ich kenne keinen besseren Sound Engineer, er kann einfach alles umsetzen. Er hat jetzt vor kurzem bei dem neuen Helloween Album mitgearbeitet.

Kostüme und Show sind ja ein wichtiger Teil von DEBAUCHERY bei den Live-Shows. Können wir da wieder neue Einlagen erwarten?

Ich mag es, wenn das Outfit zu den Texten passt. Meine Texte handeln von Monstern, also finde ich es cool, wenn auch wir so aussehen. Aber es ist jetzt nichts neues geplant. Die Optik orientiert sich an den Videos.

Du hast und hattest ja schon viele Pseudonyme. Was ist denn dein aktuell vollständiger Bühnenname?

Eigentlich war ich in den CDs immer Thomas und jetzt steht Gurrath drin, mein Nachname. Der kommt eben aus der äußeren Dunkelheit, so wie Shub-NigGURATH aus dem Cthulhu Mythos.
Ich finde mich als Person hinter den Musik nicht wichtig. Meine Bühnennamen sind sozusagen Debauchery, Blood God oder Balgeroth. Was ich eben gerade spiele.

Was steht bei dir als nächstes auf dem Plan?

Eigentlich eine Monster Metal Tour, einige Festivals und die Wolfsfest Tour von 2020 mit Balgeroth. Aber ob das realistisch ist weiß ich nicht.
Als nächstes kommt ein Blood God Album. Voll RocknRoll.

Ich danke dir für deine Zeit, möchtest du noch etwas los werden?

Danke für die Fragen. Schaut in meinem YouTube Channel vorbei. Jeder neue Song bekommt ein eigenes Video.

 

 


www.debauchery.de

 

Band-Biografie (Quelle Wikipedia)
Debauchery (englisch für Ausschweifung) ist eine deutsche Death-Metal-Band aus Stuttgart. Textlich inspiriert wird die Band von dem Tabletop-Strategiespiel Warhammer 40.000 und J. R. R. Tolkien. Gesungen wird fast ausschließlich in Englisch, da sich deutschsprachiger Metal ihrer Meinung nach nur bei Rammstein gut anhört. Als musikalische Vorbilder nennen sie AC/DC, Bolt Thrower, Obituary und Six Feet Under. Mehr auf: Wikipedia
Share on: