POWERWOLF veröffentlichen Single & Musikvideo„Demons Are A Girl’s Best Friend“ ft. Alissa White-Gluz! Das kommende Studio-Album Call Of The Wild erscheint am 16.07.2021.


 

2021 folgt erneut dem Ruf der Wölfe: Mit der Ankündigung ihres neuen Studioalbums Call Of The Wild haben die Hohepriester des Heavy Metal – POWERWOLF – sowohl national als auch international die Szene in Aufregung versetzt und führen ihre einmalige Erfolgsgeschichte nun fort!

Die zweite Single des kommenden Albums ist eine überraschende Version der Hitsingle “Demons Are A Girl’s Best Friend” zusammen mit Alissa White-Gluz von der Band ARCH ENEMY. Die spannende Version des Streaming-Giganten (mehr als 50 Millionen Streams) knüpft nahtlos an dem Erfolg des Originals an und wird die nationale und internationale Heavy Metal Szene in Brand stecken!

Der Song wird auf dem exklusiven Bonus Album Missa Cantorem zu finden sein, das einigen speziellen Formaten von Call Of The Wild beiliegt. Eine Reise durch die Erfolgsgeschichte der Band, eingesungen von Freunden und Wegbegleitern von POWERWOLF.
POWERWOLF - Video feat. Alissa White-Gluz online
Alissa White-Gluz über die neue Version:
“Mir hat es sehr gefallen, “Demons Are A Girl’s Best Friend” einen weiblichen Anstrich zu verpassen und den Text so zu verändern, dass der Song zu einer starken Botschaft des Female Empowerment wird! Danke an POWERWOLF, dass sie offen dafür waren, ihren Song von mir auf diese Art und Weise neu konstruieren zu lassen!”

Falk Maria Schlegel über das Video und die Zusammenarbeit mit Alissa White-Gluz:
“Es war eine große Freude, bei unserem gemeinsamen Videodreh für “Demons Are A Girl’s Best Friend” zum ersten Mal mit Alissa zusammenzuarbeiten und aufzutreten. Es herrschte sofort eine tolle, energiegeladene Atmosphäre am Set! Alissa ist eine so wunderbare Künstlerin und die Interaktion mit ihr während des Drehs sowie die gemeinsame Neuinterpretation des Videos war eine großartige Erfahrung.“

Das einmal mehr in Kooperation mit dem ehrwürdigen Produzenten-Doppel Jens Bogren und Joost van den Broek auf Silber gebrannte Album Call Of The Wild, wird am 16. Juli 2021 ein neues Kapitel der Bandgeschichte aufschlagen. Das bereits achte Studioalbum serviert altgedienten wie frisch rekrutierten POWERWOLF-Jüngern die geliebten klassischen Trademarks und begeistert gleichermaßen auf jeder Etappe dieses wilden 11-Track-Ritts mit stilistischen Weiterentwicklungen in einem nie zuvor dagewesenen Ausmaß!

Matthew Greywolf zum neuen Album Call Of The Wild:
Mit Call Of The Wild schlagen wir ein neues, spannendes Kapitel in der Geschichte von POWERWOLF auf. Das Album klingt unverkennbar nach POWERWOLF und ist gleichzeitig so viel mehr: Neben Neuland wie die keltischen Instrumentierungen in “Blood for Blood (Faoladh)” oder einer waschechten Ballade wie “Alive or Undead” haben wir all unsere Trademarks nochmal auf ein neues Level gehoben. So wild, im wahrsten Sinne des Wortes, und so kraftvoll klangen wir bis dato nie. Wir können es kaum erwarten, dieses Biest von einem Album endlich mit euch allen zu teilen!

POWERWOLF - Video feat. Alissa White-Gluz online

Der Nachfolger ihres 2018er #1 Studioalbums manifestiert die unnachahmliche Erfolgsgeschichte von POWERWOLF und stellt erneut unter Beweis, dass sie unangefochten auf dem Thron des Genres sitzen!

 

Tracklist Call Of The Wild:
01. Faster Than the Flame
02. Beast of Gévaudan
03. Dancing with the Dead
04. Varcolac
05. Alive or Undead
06. Blood for Blood (Faoladh)
07. Glaubenskraft
08. Call of the Wild
09. Sermon of Swords
10. Undress to Confess
11. Reverent of Rats

POWERWOLF - Video feat. Alissa White-Gluz online
Missa Cantorem (Bonus Album) Tracklisting:
01. Sanctified With Dynamite – feat. Ralf Scheepers (Primal Fear)
02. Demons Are A Girl‘s Best Friend – feat. Alissa White-Gluz (Arch Enemy)
03. Nightside Of Siberia – feat. Johan Hegg (Amon Amarth)
04. Where The Wild Wolves Have Gone – feat. Doro Pesch
05. Fist By Fist (Sacralize Or Strike) – feat. Matthew Kiichi Heafy (Trivium)
06. Killers With The Cross – feat. Björn “Speed” Strid (Soilwork)
07. Kiss Of The Cobra King – feat. Chris Harms (Lord Of The Lost)
08. We Drink Your Blood – feat. Johannes Eckerström (Avatar)
09. Resurrection By Erection – feat. Christopher Bowes (Alestorm)
10. Saturday Satan – feat. Jari Mäenpää (Wintersun)

 


www.powerwolf.net

Share on: