ACT OF DENIAL - Negative
ACT OF DENIAL
Negative
(Modern Metal)

 


Label: Metal Blade
Format: (LP)

Release: 13.08.2021


Eigentlich hätte ich bei dem Bandnamen ACT OF DENIAL irgendetwas aus der Thrash-Ecke erwartet, doch die Supergroup dessen Promo-Sheet suspekter Weise ausschließlich aus Namedropping besteht, was ich hier nun auch mal mache, weil zur Musik gibt es eigentlich erschreckend wenig zu sagen.

Vermutlich ist dieses All-Star Projekt aus Pandemiegründen entstanden. Und so haben sich hier der Kroate Voi Cox (KOZIAK, VICTIM) Steve DiGiorgio (DEATH, TESTAMENT), Luger (KOZIAK, Ex-BENIGHTED), John Lönmyr (THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA) sowie Kerim Lechner (SEPTICFLESH) rund um Frontschreihals Björn „Speed“ Streed, vorrangig bekannt von SOILWORK, aber mittlerweile auch unzähligen weiteren Projekten und Gastauftritten in allerlei Genres, zusammen getan. Aber dem nicht genug, mit Peter Wichers (Ex-SOILWORK), Matias Eklundh (FREAK KITCHEN) und Rock Ikone Bublefoot (GUNS N‘ ROSES) lud man noch ein ilustre Rund  ein. Abgerundet wird das Ganze durch die Produktion von Fredrik Nordström, der schon mit AT THE GATES, IN FLAMES oder ARCH ENEMY arbeiten durfte. So weit, so Namdropping…

Wer jetzt einen bunten Mix aus all den genannten Bands erhofft, wird schnell eines Besseren belehrt, denn obwohl hier vorrangig Voi Cox als Songwriter auftritt, haben wir es hier gefühlt mit einem neuen SOILWORK Album ohne merklichen Schritt nach vorne zu tun. Da die Schweden ja in den letzte Dekaden gefühlt alles probiert haben irgendwo zwischen Melodic Death, Modern Metal und auch poppigen Ausflüge, scheint es fast so als hätten wir es bei ACT OF DENIAL mit einem kleinen Bruder der Band, der einfach nur nicht ganz so skandinavisch klingen möchte, zu tun. Speed tut halt auch hier das was er tut, das aber definitiv auf hohem Niveau, genauso wie die Modern Metal Tracks, die auch mal Keyboardteppiche, Blastbeats oder cleane Passagen zulassen, nur hat man eben das bei Björns Hauptarbeitgeber auch alles schon in dieser Form gehört.

Kurz gesagt, wer auf handwerklich guten, aber nicht besonders innovative Modern Metal mit Ausflügen in Richtung Death/Thrash Metal steht und von Strids Stimme nicht genug bekommen kann, der darf bedenkenlos zugreifen, alle die sich bei dem Namedropping etwas mehr Eigenständigkeit und Ideenreichtum erwartet haben, sollten abwarten, ob man bei einem eventuellen Nachfolger doch noch eine eigene Linie findet. Schade.

 


Tracklist “Negative”:
1. Puzzle Heart
2. Controlled
3. Down That Line
4. In The Depths Of Destruction
5. Negative
6. Slave
7. Lost Circle
8. Reflection Walls
9. Your Dark Desire
10. Clutching At The Rays Of Light
Gesamtspielzeit:


www.facebook.com/actofdenial

 

ACT OF DENIAL - Erstes Lebenszeichen der neuen Supergroup
ACT OF DENIAL – Negative
LineUp:
Björn “Speed” Strid
Voi Cox
Steve Di Giorgio
Luger
Kerim Lechner
7
Share on: