KRYPTOS – Force Of Danger
KRYPTOS
Force Of Danger
(Heavy Metal | Thrash Metal)

 


Label: AFM Records
Format: (LP)

Release: 08.10.2021


Stark im Heavy Metal verwurzelter Thrash, den gibt es direkt aus Indien, von den Herren von KRYPTOS, die mit ihrem nun sechste Werk „Force Of Danger“ endgültig auch in Europa auf sich aufmerksam machen wollen.

Dabei zeigt die Band aus Banaglore sowohl Erfahrung als auch technisches Können. Hier treffen traditionelle Riffs und Leads auf fette Thrash-Rhythmen und fiese, raue Vocals, die hier und da zwar etwas wie ein Fremdkörper wirken im Großen und Ganzen sich aber dann doch wieder im gelungenen Sound von KRYPTOS einfügen. Schon 2012 konnten mich die Indier mit „The Coils Of Apollyon“ recht gut überzeugen. Man merkt aber sofort, dass sich in den fast zehn Jahren und zwei weiteren Alben, die dazwischen veröffentlicht wurden, gehörig etwas getan hat. Die Messerscharfen Riffs, die flirrenden Soli und generell die Präzission und Zusammenarbeit der Truppe hat noch einen guten Sprung nach vorne gemacht. Dazu bieten KRYPTOS auch genug Abwechslung und Ideen, wie sie die beiden Genres zu einem überaus interessanten Bastard verschmelzen. Für Fans von DESTRUCTION, EVIL INVADERS und ENFORCER ebenso zu empfehlen für Leute, die auf Thash und gleichzeitig auf IRON MAIDEN, JUDAS PRIEST und ACCEPT stehen. Zudem fallen bei dem geilen Riffing und den tighten Rhythmen auch sofort die leider aufgelösten 3 INCHES OF BLOOD ein.

„Force Of Danger“ ist ein interessanter, unterhaltsamer und furioser Trip durch mehrere Genres und macht einfach unglaublich Laune. Jetzt müssen die Inder damit nur noch auf die Bühnen Europas finden!

 


Tracklist “Force Of Danger”:
1. Raging Steel
2. Hot Wired
3. Dawnbreakers
4. Thunderchild
5. Nighthawk
6. Omega Point
7. Force of Danger
8. Shadowmancer
Gesamtspielzeit: 47:30


www.facebook.com/kryptosindia

 

KRYPTOS - Die indische Sensation präsentiert neues Album
KRYPTOS – Force Of Danger
LineUp:
Ganesh K.
Nolan Lewis
Rohit Chaturvedi
Vijit Singh
7.5
Share on: