SKILLET passieren gleich mehrere neue Platin-Meilensteine in den USA und festigen ihren Platz als eine der meistverkauften Rockbands des 21. Jahrhunderts! Eine neue Single gibt es obendrein und das nächste Album “Dominion” erscheint am 14.01.2022!


 

„Monster“hat in den USA nun Vierfach-Platin, “Hero” Dreifach-Platin, “Awake & Alive” Doppel-Platin und das Album “Awake” wird mit Dreifach-Platin ausgezeichnet.

Heute gibt es mit „Standing In The Storm“ den nächsten potentielle Platin-Kandidaten und Vorboten des kommenden Albums „Dominion“, das am 14. Januar erscheint Dabei hat die erste Single „Surviving The Game“ bereits über 6,5 Millionen Streams auf der Uhr!

Skillet sind eine der meistverkauften Rockbands des 21. Jahrhunderts – und wie es aussieht, wird sich daran so bald nichts ändern. Denn die bereits 12-fach Platin-dekorierte Band hat in den USA eine ganze Reihe neuer Auszeichnungen erreicht: Ihr wegweisendes Album „Awake“ von 2009 hat nun offiziell dreifachen Platin-Status, außerdem haben drei Songs des Albums ebenfalls neue Schallgrenzen durchbrochen: „Awake & Alive“ hat Doppel-Platin, „Hero“ Dreifach-Platin und „Monster“ erreicht in den USA Vierfach-Platin-Status und unterstreicht damit nach über 4 Milliarden weltweiten Audio-Streams einmal mehr seinen Status als einer der meistgestreamten Rocksongs überhaupt. Nun richten Skillet den Blick nach vorn und bereiten die Veröffentlichung ihres neuen Albums „Dominion“ am 14. Januar vor. Nach der ersten Single „Surviving The Game“ (bislang 6,5 Millionen Streams, über 2,8 Millionen Views für das Musikvideo und diverse Sync-Einsätze im Sportbereich) gibt es nun mit „Standing In The Storm“ den nächsten Vorboten zu hören, begleitet von einem Lyric Video.

„I’ve still got some life in me“ – diese Zeile steht im Mittelpunkt des Songs, und sie stammt direkt aus den Tagebuchaufzeichnungen von Korey Cooper, wie ihr Mann John Cooper zu berichten weiß: „Wir werden älter, unsere Kinder werden älter, und die Welt zerfällt gerade gefühlt in ihre Einzelteile. Daher gibt es einen Teil von mir, der sich fragt: ‚Willst du wirklich mitten in einer Pandemie wieder auf Tour gehen?’“, gibt er zu. „Wollen wir dieses Unternehmen weiterführen? Dann zeigte sie mir diese Passage in ihrem Tagebuch. Sie hat wirklich stark auf mich gewirkt. Etwas bewegte sich in mir und ich dachte: ‚Ja, es passieren viele verrückte Dinge, aber meine Mission ist noch nicht zu Ende!‘“
„Dominion“ wurde von Kevin Churko (Papa Roach, Disturbed, Five Finger Death Punch) produziert. Die Songs wurden von John Cooper, Korey Cooper, Kevin Churko und Kane Churko geschrieben und entstanden zu 100 % remote zwischen den Tour-Terminen der Band, ihrem Homestudio in Wisconsin und Churkos Studio in Las Vegas.

SKILLET - Vorbote aufs neue Album

‚In ‚Dominion‘ geht es darum, sich von der der Angst zu befreien und die Freiheit zu feiern – zu sein, wer wir sein wollen, zu sagen, was wir sagen wollen, zu glauben, was wir glauben wollen“, erklärt Cooper. „Im Grunde also die gottgegebenen Rechte, mit denen wir auf die Welt kamen. Es ist an der Zeit, uns auf sie zu besinnen, die Kontrolle über unser Leben wiederzuerlangen und nicht länger Sklave der Angst zu sein. Ich hoffe, dieses Album wird die Leute empowern, inspirieren, erheben – und das dringende Bedürfnis in ihnen wecken, sich die Beine aus dem Leib zu rocken!“
In den USA können die Fans dies im neuen Jahr gleich mal gemeinsam mit der Band tun, denn Skillet kommt ab dem 7. Januar auf große Headlinertour. Im Sommer sind sie dann für Festivalauftritte in Europa und treten u.a. beim Greenfield Festival in der Schweiz (09.-.11.06.) und dem Nova Rock in Österreich (09.-12.06.) auf. Alle Infos zu den kommenden Live-Dates gibt es unter Skillet.com.

 


www.skillet.com

Share on: