Den Termin von 3. – 5. August 2023 sollte man sich schon mal rot im Kalender anstreichen, denn das Szene Openair 2023 wird wieder in Lustenau am alten Rhein in Vorarlberg über die Bühne gehen. 


er Kultur- und Jugendverein Szene Lustenau darf heuer so früh wie noch nie das erste große Bandpaket präsentieren. Gleichzeitig konnte bereits jetzt das Tagesprogramm fixiert werden. Doch damit ist das Programm noch längst nicht fertig. Das Team vom Kultur- und Jugendverein Szene Lustenau arbeitet bereits am weiteren Line Up für das gemeinnützige und unabhängige Festival am alten Rhein.

Donnerstag, 03. August 2023
CRO • SSIO • BEARTOOTH • SAINT CITY ORCHESTRA • UND VIELE MEHR!

Freitag, 04. August 2023
BILDERBUCH • SPORTFREUNDE STILLER • FINCH • JUJU • GREEEN • STICK TO YOUR GUNS • UND VIELE MEHR!

Samstag, 05. August 2023CAMO & KROOKED • NINA CHUBA • FÄASCHTBÄNKLER • JEREMY PASCAL • UND VIELE  MEHR!

SZENE OPENAIR 2023 - Erstes Band-Paktet präsentiert

BEARTOOTH (USA)
Beartooth sind Bombe und Balsam zugleich. Sie bewaffnen den radiotauglichen Bombast um rohe Emotionen gemischt mit ihrem Noise-Rock-Chaos zu liefern. So unbeschwert, charmant und kontaktfreudig diese jungen Männer auch erscheinen mögen, in ihnen herrscht ein innerer Aufruhr, der nur von der wilden Musik, die sie auf der Bühne spielen, gesättigt wird. Auf dem Szene Openair verbinden Beartooth Hard Rock und Hardcore auf eine intelligente, schlanke, melodische und unwiderstehliche Weise, ohne Entschuldigung.

BILDERBUCH (AT)
Bilderbuch ist eine der erfolgreichsten Bands im deutschsprachigen Raum. Nach zwei Open-Air-Konzerten mit rund 30.000 Menschen vor dem Schloss Schönbrunn in Wien ging es für die gebürtigen Oberösterreicher im Jahr 2021 das erste Mal auf Tour in die USA. Im Jahr 2022 waren sie als Special Guest beim ausverkauften Konzert von The Rolling Stones im Wiener Ernst-Happel-Stadion und spielten als Headliner am ausverkauften Frequency Festival in St. Pölten. Bilderbuch bringen ihre Einflüsse aus unterschiedlichen Genres wie Indie-Rock, Art-Pop und Hip Hop nun erneut an den Alten Rhein nach Lustenau.

CAMO & KROOKED (AT)
Von Kollegen und der Presse als einer der wichtigsten und vitalsten Acts im Drum & Bass dieser Generation bezeichnet, haben Reinhard Camo Rietsch und Markus Krooked Wagner seit 2007 jeden Winkel ihrer Seele in die Musik gesteckt, die sie zusammengebracht hat und antreibt. Seit mehr als einem Jahrzehnt ist ihre unverwechselbare, sofort erkennbare Handschrift in den Katalogen der wichtigsten Labels der elektronischen Musik zu finden, sie haben Österreich als eines der drei wichtigsten Gründerländer ihres Genres bekannt gemacht und ihr Sound hat die Entwicklung des Drum & Bass phänomenal beeinflusst.

CRO (DE)
Er liebt das kreative Chaos und den Kosmos, der daraus entstehen kann. Wer einen Blick auf das Ceuvre des 32-jährigen wirf, dem wird nicht entgehen, dass die Berufsbezeichnung „Musiker“ für CRO längst zu kurz greift. Seine „trip is (a)live“ Tour und die „Coming Home“
Shows waren innerhalb kürzester Zeit restlos ausverkauft. Sein legendäres Debut RAOP feiert 10jähriges Jubiläum und mit 11:11 erschien im August 2022 sein braundneues #1 Album. 2022 war groß, 2023 wird größer. Erlebt auf dem Szene Openair wie CRO neue künstlerische und kreative Ebenen eröffnet – und zwar fernab aller Kategorien und Genres, Disziplinen und Dimensionen.

FÄASCHTBÄNKLER (CH)
Sie sind begnadete Musiker, coole Hitschreiber und stimmungsvolle Entertainer. Gleichzeitig sind sie die bodenständigen, hilfsbereiten Jungs von nebenan. Mit ihrer ungewöhnlich volksmusikanmutenden Instrumtierung spielen sie einen unvergleichlichen Popsound, den sie in den letzten Jahren im Studio und auf hunderten Livebühnen entwickelt haben. Zum Szene Openair bringen sie ihre Fäaschtbänkler-Hits im Fäaschtbänkler-Sound. Das bedeutet Ohrwürmer, die man wieder hören möchte – mit Texten, die man immer wieder mitsingt.

FINCH (DE)
FiNCH ist nicht nur DER „David Hasselhoff Ostdeutschlands“, sondern auch ein Fliesentisch Liebhaber und Genussmensch. Mit zwei restlos ausverkauft Tourneen überzeugte der Battle-Rapper aus Brandenburg die ganze Republik. Nach seinen Alben „Dorfdisko“ und „Finchis Love Tape“ steht nun sein drittes Studioalbum Rummelbums in den Startlöchern. Mit dem Song Herzalarm Featuring Blümchen gelang FiNCH der Einstieg in die Top 10 der Single Charts. Zum Szene Openair bringt FiNCH mit „Rummelbums“ seine Hit-Garanten à la „Abfahrt“ an den Alten Rhein.

GREEEN (DE)
Die Welt muss grüner werden. Da sind sich die meisten einig. Kein anderer steht dafür schon so lange wie der Mannheimer GReeeN. In der Musikszene ist GReeeN schon lange kein Grünschnabel mehr. Monatliche Streams im Millionen-Bereich, ausverkaufte Tourneen, Charts-Platzierungen seiner Alben unter den Top 10 und eine stetig wachsende Fan-Base sind längst keine Überraschungen mehr. Doch er bleibt der Naturbursche mit dem unbeirrbar-positiven Blick und ist dankbar für seine Fans, die sich liebevoll die „GReeeN Fam“ nennen. Eben für diese zieht er von Bühne zu Bühne, wenn er nicht gerade durch den Wald läuft. GReeeN bringt diesen August seine unverkennbare Mischung aus Hip-Hop, Reggae und Pop an den Alten Rhein nach Lustenau.

JEREMY PASCAL (AT)
Jeremy Pascal ist keine Person, sondern ein Kollektiv. Eine Idee, kein Individuum. Es ist die Summe seiner Teile. Die von den Bandkollegen gemeinsam geschriebenen Songs von Jeremy Pascal spiegeln die Einflüsse aller vier Mitglieder dieser jungen Band aus Wien wieder.
Beim Szene Openair lassen sie die Erfahrungen ihres individuellen Lebens zu Geschichten verschmelzen, die ihre kollektive Vergangenheit erforschen und einem wehmütigen Blick in die Zukunft werfen.

JUJU (DE)
Geboren in Berlin und aufgewachsen im Bezirk Neukölln, hat die Härte der Hauptstadt Juju von klein auf geprägt – auch und vor allem in ihrer Musik. Erst mit SXTN und seit 2019 solo. Mal unangepasst und aggressiv, dann aber auch wieder mit einer Melancholie und Traurigkeit in den Texten, die ihresgleichen sucht und im nächsten Moment schon wieder zwischen exzessiven Party-Tracks und großen Pop-Songs. Die verschiedenen Facetten von Jujus Lifestyle präsentiert sie mit ihren unterschiedlichen Styles der Songs und Themen der Tracks beim Szene Openair in Lustenau. Deutschrap ohne Juju? Undenkbar.

NINA CHUBA (DE)
Ein paar Millionen Streams? Check. Auf der Hotlist des New Music Award? Sowieso. Ausverkaufte Konzerte? Eh klar. Spätestens seit ihrem viralen Internethit „Wildberry Lillet“ garantiert die gebürtige Hamburgerin Nina Chuba für einen Ohrwurm. Die als das nächste big thing im Deutschrap gehandelte Musikerin macht einen Halt am Alten Rhein in Lustenau und hat ihre Tracks im Gepäck, auf Höhe der Zeit und trotzdem abseits von allem.

SAINT CITY ORCHESTRA (CH)
Vergesst Dublin. Pfeift auf Folklore. Saint City Orchestra plündern den irischen Folk und stecken ihn mit einem ordentlichen Schuss Rock’n’Roll in Vollbrand. Sie sind ein unberechenbarer Haufen völlig abgedrehter Rampensäue, welche nicht aufhören, bevor der Schweiß von der Decke tropft. Saint City Orchestra ist eine Band, welche nichts anbrennen lässt, aber im Stande ist jede Bühne abzufackeln. Lasst uns auf dem Szene Openair ein Fass Lebensfreude aufmachen. Achtung: es könnte heiter werden!

SPORTFREUNDE STILLER (DE)
Unglaubliche 27 Jahre ist es jetzt her, dass sich zwei Münchner Studenten namens Peter Brugger und Florian Weber erstmals über Musik unterhielten, irgendwo im Pustertal, bei einer Exkursion der sportwissenschaftlichen Fakultät. Man gründete eine Band. Peter spielte Gitarre und sang dazu, Flo trommelte. Rüdiger Linhof stieg als Bassist ein. Und die Reise begann. Heute sind viele ihrer Songs Klassiker: „Applaus, Applaus!“, „Alles roger“, „Wunderbaren Jahren“ – Man findet sie in zahlreichen Playlists der Streaming-Plattformen. Und viele User spielen damit, wenn sie für TikTok, Instagram und Co. Beiträge erstellen. Der Song „Ein Kompliment“ zum Beispiel, eine musikalische Liebeserklärung aus dem Album „Die gute Seite“, verzeichnet mehrere tausend „Creations“ auf TikTok. Dabei ist der Song älter als jedes Smartphone. Zeitlos sagt man dazu. Noch etwas ist die Musik der Sportfreunde: generationenübergreifend. Während die Jungen sich auf Social Media austoben zur Musik des Trios, findet sich bei fast jedem Älteren ein unvergessener „Sportfreunde Stiller“-Momente in der Biografie: die wilde Party, bei der man zu „Wellenreiten“ Pogo tanzte; die Hochzeit, bei der sich „Lass mich nie mehr los“ als der bessere Brautwalzer erwies; oder die Fußball-WM 2006, bei der sich ganz Deutschland im Arm lag und
mit „54, 74, 90, 2006“ den vierten Weltmeistertitel herbeisingen wollte. Wenn ihr auf dem Szene Openair eine gute Zeit mit ihren Freunden habt, dann ist die Musik der Sportfreunde Stiller die beste Begleitung.

SSIO (DE)
Spätestens seit seinem zweiten Album gehört der Bonner Rapper SSIO zu den Institutionen des deutschen HipHops. Mit neuem Album und neuer Show stattet der dreibeinige Kanalreiniger, nach einer komplett ausverkauften Tour, dem Szene Openair einen Besuch ab.

STICK TO YOUR GUNS (USA)
Seit ihrer Gründung vor über neunzehn Jahren haben sich Stick to Your Guns zu einer der am härtesten arbeitenden Bands der weltweiten Hardcore-Szene entwickelt. Zum Szene Openair bringen sie ihren modernen Hardcore mit höllisch eingängigen Refrains mit
an den Alten Rhein nach Lustenau.

Tickets
Festivalpässe Phase 3 (DO-SA), Kombi-Tickets (FR+SA) und limitiere Earlybird-Tagespässe sind ab sofort erhältlich!

Earlybird Festivalpässe der Phase 1 und 2 sowie VIP-Festivalpässe sind ausverkauft. Caravan, Zelthotel, Paradies-Camping sind weiterhin erhältlich.

 


Links:

SZENE OPENAIR 2023 - Erstes Band-Paktet präsentiertSZENE OPENAIR 2023 - Erstes Band-Paktet präsentiertGimme That Boom

Share on: