DISTURBED - The Sickness
DISTURBED
The Sickness
(Alternative Metal)

 


Label: Giant Records
Format: (LP)

Release: 2001


Can you feel that?
Ah, shit
Oh, ah, ah, ah, ah
Oh, ah, ah, ah, ah
oh, oh, oh, oh, oh, ohDown With The Sickness

Ein Album wie ein Stone Cold Stunner, schnell, fies, heftig und absolutely devastating. Für Menschen die des Wrestlings unwürdig sind, Stone Cold Steve Austin ist ein fluchender, biersaufender S.O.B. der alles und jedem in den Arsch tritt. So und nicht anders kommt die zweite CD von DISTURBED durch die Lautsprecher.

Ging die erste CD in Europa sang und klanglos unter, obwohl das Teil von LIMP BIZKIT Frontzappler Fred Durst produziert wurde und das Ganze als eine Art Bindeglied zwischen den depressiven, verstörenden Klängen KORNs
und der Massenkompatibilität vom LIMP BIZKIT rüberkommt. Auf jeden Fall melden sich DISTURBED mit “The Sickness” kraftvoll zurück und haben noch dazu gelernt, zum Beispiel wie man den Computer effektiv zu Gunsten eines fiesen Sounds nutzt. Der Sound erinnert ein wenig an eine heftige Version von METHODS OF MAYHEM gekoppelt mit diversen
NuMetal Bands.

DISTURBED-Voice David Draiman liefert auf “The Sickness” ein wahres Kunststück ab, denn die Wechsel in den Songs selbst, vom Gesang zum Gebrüll hin zum Fluchen kommt jederzeit, kommen absolut überzeugend und
professionell rüber und läßt so manche Kollegen dumm aus der Wäsche schauen.

Bleibt nur noch zu hoffen das DISTURBED mit diesem Output auch hier in Europa so gut ankommen wie in den Staaten und ob es eine Coverversion á la “Shout 2000” gebraucht hätte, überlasse ich euch.


Tracklist “The Sickness”:
1. Voices
2. The Game
3. Stupify
4. Down With The Sickness
5. Violence Fetish
6. Fear
7. Numb
8. Want
9. Conflict
10. Shout 2000
11. Droppin Plates
12. Meaning Of Life
Gesamtspielzeit: 53:37


www.disturbed1.com

 

DISTURBED - The Sickness
DISTURBED – The Sickness
LineUp:
David Draiman
Dan Donegan
Mike Wengren
Steve „Fuzz“ Kmak
10
Share on: