Das globale Team von Better Noise Music freut sich, die weltweit gefeierte Rock Band Asking Alexandria auf ihrem Label willkommen zu heißen. Der Deal wurde von Better Noise President Dan Waite aus dem UK Büro des Labels bekannt gegeben. Die Band ist zur Zeit bereits im Studio und arbeitet an neuer Musik, die voraussichtlich noch in diesem Jahr veröffentlicht wird.


“Heute heißen wir Asking Alexandria bei Better Noise Music willkommen. Wir sind begeistert, sie bei dem nächsten Kapitel ihrer musikalischen Reise begleiten zu dürfen”, so Waite. “Die Tatsache, dass Asking Alexandria aus Großbritannien kommen und zugleich ein weltweites Publikum haben, gibt uns die Möglichkeit, die Verbindungen zu ihren Fans, sowohl auf lokaler als auch auf internationaler Ebene über Better Noise Music zu vertiefen. Als internationaler Act haben sie bis heute bereits über eine Milliarde Streams und Views generiert und wir freuen uns darauf, auf diesem Erfolg aufzubauen.”

Ben Bruce, Gründungsmitglied und Lead-Gitarrist von Asking Alexandria, äußerte sich im Namen der Band in einem Statement: “Wir sind alle begeistert, Teil des passionierten Teams von Better Noise Music zu sein. Wir sind so dankbar, dass wir in den letzten zehn Jahren mit Fans auf der ganzen Welt in Kontakt treten konnten. Während wir uns in der Vergangenheit vor allem auf unsere nordamerikanische Fangemeinde konzentriert haben, ist es unser Ziel für die Zukunft, dass unsere Musik und unsere Live-Shows für ein Publikum auf globaler Ebene zugänglicher werden. Deshalb haben wir die Chance ergriffen und einen Vertrag mit Better Noise Music unterschrieben. Die Zusammenarbeit mit dem Label Team aus dem UK Office gibt uns die Möglichkeit, als Band stärker mit unserem Heimatland verbunden zu sein und gleichzeitig mit allen internationalen Büros zusammenzuarbeiten, um unsere Ziele zu erreichen. Wir sind alle sehr stolz darauf, aus England zu stammen und nun wieder stärker in Kontakt mit unseren Wurzeln zu treten. Wir sind fokussierter, motivierter und entschlossener als je zuvor. Vielen Dank an alle, die uns über die Jahre hinweg geholfen und unterstützt haben. Das bedeutet uns wirklich die Welt. Ein Hoch auf die Zukunft!”

Seit 2008 haben Asking Alexandria ihren ganz eigenen Weg eingeschlagen. Sie destillieren Gefahr und Exzess in eine brisante Mischung aus Stadionrock mit metallischer Energie und elektronischer Ekstase. Allen Widrigkeiten zum Trotz erreichten sie einen beispiellosen Erfolg, der sich in zwei Gold-zertifizierten Singles “Final Episode (Let’s Change The Channel)” und “Not The American Average”, mehr als einer Milliarde Streams und Views und drei aufeinanderfolgenden Top 10 Alben in den Billboard Top 200 – Reckless & Relentless (2011), From Death to Destiny (2013) und The Black (2016) – widerspiegelte. Hinzu kommen ausverkaufte Headline Konzerte auf fünf Kontinenten, sowie Shows an der Seite von Rockgrößen wie Guns N’ Roses, Green Day, Avenged Sevenfold, Alice In Chains und Slipknot. Unterdessen brachte das 2017 erschienene, selbstbetitelte Album “Asking Alexandria” zwei der bis dato größten Singles der Band hervor: “Alone In A Room” (40 Millionen Spotify-Streams)und “Into the Fire” (30 Millionen Spotify-Streams). Das Quintett – Ben Bruce (Gitarre, Backing Vocals), Danny Worsnop (Lead Vocals), James Cassells (Schlagzeug), Cameron Liddell (Gitarre) und Sam Bettley (Bass) – wurde zuletzt für sein 2020 erschienenes, sechstes Album “Like A House On Fire” von den Kritikern gefeiert. Sänger Danny Worsnop hat zudem erst kürzlich mit Better Noise Act Papa Roach, auf ihrem Song “Broken As Me”zusammengearbeitet, welcher auf dem im März 2021 erschienenen Album Greatest Hits, Vol. 2: The Better Noise Years enthalten ist.

Diony Sepulveda, der langjährige Manager der Band, fügt hinzu: “Asking Alexandria haben in ihrem ersten Jahrzehnt viel erreicht. Das meiste davon mit Instinkt, Mut, Herz und purem Willen. Und obwohl die Band bereits Teil der Hardrock-Kultur in Amerika ist, wollen sie mehr, vor allem international. In einer Zeit, in der Informationen und Datenanalysen eine immer wichtigere Rolle in diesem Geschäft spielen, hat das Team von Better Noise den Code geknackt, die essentiellen Daten von ihren digitalen Partnern zu erhalten, diese effizient zu analysieren, sie für den Künstler zu übersetzen und sie zu nutzen, um den digitalen Fußabdruck der Band zu maximieren und zu vergrößern. Also ergriffen wir die Chance, um zu sehen, was das Team tun kann, um die Band auf globaler Ebene aufs nächste Level zu heben. Ich kann es wirklich kaum erwarten, dass die Welt die Ergebnisse dieser aufregenden neuen Partnerschaft erlebt.”

Better Noise Music erreichte 2020 einen historischen Radio Erfolg, als Mediabase das Label zum dritten Mal in Folge zum Nummer #1 US Active Rock Label kürte und Billboard es zum besten Mainstream Rocklabel des Jahres ernannte.

 


www.askingalexandria.com

Share on: