Die Florida Death Metal Legende MASSACRE ist bekanntlich bei Nuclear Blast angekommen und hat nun endlich Infos zum anstehenden, neuen Album und auch schon eine erste, nackenbrechende Single für euch. 


MASSCRE - Liefern erste Single zum neuen Album

Die floridianischen Meister des Death Metal, MASSACRE, kehren diesen Herbst mit ihrem mit Spannung erwarteten vierten Album “Resurgence” zurück, das am 22. Oktober bei Nuclear Blast erscheinen soll. Ihr erstes Album seit 7 Jahren ist das Warten wert, wie die heute veröffentlichte erste Single “The Innsmouth Strain” beweist. Fans können mit dem Visualizer unten einen Vorgeschmack auf das Album bekommen und sind eingeladen, das Album jetzt vorzubestellen!

Sänger Kam Lee erzählt:
“It’s all about Lovecraft isn’t it. Honesty though, aesthetically MASSACRE needed two main things to return to be proper. A) The return to the core roots of O.S.D.M. (Old School Death Metal) style death metal that late 80’s, early 90’s sound. Musically the record has to retain that nostalgic retro style. B) To return to the lyrical aesthetics laden with influences heavily drawn from the stories and fictional mythos that is all Lovecraftian.

‘The Innsmouth Strain’ is heavily influenced by the H.P. Lovecraft story “The Shadow Over Innsmouth,” yet has my own twisted take on transmutation body horror aspects thrown in. I sort of lyrically give it a David Cronenberg /Junji Ito type spin on a Lovecraft fiction. So lyrically it is basically it’s about body horror of aquatic transmutation. Any deeper meaning then that is just speculative, but could simply be metaphor for our world’s current situation with the pandemic and other threats of the spreading of viral infection. Musically it’s just proper O.S.D.M. the way it’s meant to be played and properly represented by MASSACRE.”

MASSACRE entstiegen den Sümpfen Südfloridas in den frühen 80er Jahren während einer Hitzewelle bahnbrechenden Death Metals, der einige der am meisten verehrten Urväter des Genres hervorbrachte: DEATH, OBITUARY und SIX FEET UNDER. Ihr Vermächtnis wurde mit einer Reihe von klassischen Demos begründet, Aggressive Tyrant” (1986), Chamber of Ages” (1986) und The Second Coming” (1990), bevor sie ihr von der Kritik gelobtes klassisches Debütalbum From Beyond” (1991) veröffentlichten. Jetzt, Jahrzehnte später, meldet sich die Band mit der gleichen jugendlichen Wut zurück, die sie bei ihrer Gründung zusammengebracht hat. Für “Resurgence” wurden die langjährigen Mitglieder, Sänger Kam Lee (MANTAS, BONE GNAWER, THE GROTESQUERY) und Bassist Mike Borders, im Studio von einigen der produktivsten und bösartigsten Songschreiber des Todes unterstützt, Gitarrist Rogga Johansson (PAGANIZER, MEGASCAVENGER, RIB SPREADER), Gitarrist Jonny Pettersson (WOMBBATH, NATTRAVNEN, HENRY KANE), Gitarrist Scott Fairfax (MEMORIAM, AS THE WORLD DIES) und Schlagzeuger Brynjar Helgetun (CRYPTICUS, THE GROTESQUERY) mit zusätzlichen Gastauftritten von Marc Grewe (INSIDIOUS DISEASE), Dave Ingram (BENEDICTION), Anders Odden (CADAVER) und Pete Slate (DRUID LORD). Das Album wurde mit Produzent und Death Metal-Ikone Dan Swanö (ex-Edge of Sanity, ex-Bloodbath) und Pettersson als Tontechniker/Mixer aufgenommen.

 


www.facebook.com/Massacreflorida

Share on: