NORTHTALE – Eternal Flame
NORTHTALE
Eternal Flame
(Power Metal)

 


Label: Nuclear Blast
Format: (LP)

Release: 12.11.2021


With Northtale, I wanted to start the band that I wasn’t able to when I was 16 years-oldBill Hudson

Mit „Welcome To Paradise” startete die neue Kapelle NORTHTALE vor gut zwei Jahren eigentlich überaus solide, und durfte ihr Debüt schon über Nuclear Blast präsentieren, es mangelte aber etwas an Eigenständigkeit und echten Hits. Nun legt die kleine Supergroup rund um Bill Hudson (CIRCLE II CIRCLE, I AM MORBID, Ex-JON OLIVA´S PAIN, Ex-CELLADOR, Ex-U.D.O., Ex-SAVATAGE, usw.) mit ETERNAL FLAME und neuem Sänger nach. Der neue Mann stammt aus der Sängerfabrik Brasilien, hört auf den Namen Guilherme Hirose (TRUAMER) und macht hier gleich einen sehr guten Eindruck.

Die Truppe startet mit dem knackigen „Only Human“ sogleich furios los und erinnert an STRATOVARIUS zur Jahrtausendwende. Flotte Riffs und Doublebass-Gewitter treffen auf knackige Keys und hohe Vocals ehe es im Refrain zum Mitsingen wird. Das folgende „Wings Of Salvation“ lässt sich mehr Zeit und hat einen leichten Weihnachts-Kitschfaktor. Dafür weiß „Future Calls“ mit heavy Gitarrenarbeit und HELLOWEEN-Flair, wozu auch Kai Hansen persönlich einige Gastvocals beiträgt, sofort zu überzeugen.

Bill der als Mastermind NORTHTALE eigentlich als eine Art Solo-Projekt startete, möchte mit dem Zweitling nun aber zu einer richtigen Band umstellen, und macht auch keinen Hehl aus seinen Einflüssen bestehend aus STRATOVARIUS, ANGRA, DRAGONFORCE und HELLOWEEN. Dieser Mix klingt jetzt nicht sonderlich innovativ, ist aber wunderbar umgesetzt und besitzt nun auch einen gewissen eigenen Charme. Wenn nordische Keys auf deutsche Power und brasilianische Verspieltheit treffen, dann ist das schon überraschend. Leider traut man sich diese Elemente noch nicht sonderlich zu einem Song zu kombinieren, sondern fokussiert sich eher Track für Track auf gewisse Elemente. So könnte eben „The Land Of Mystic Rites“ danke ausgefallener Percussion und dem süd-amerikanischen Flair auch von André Matos eingesungen worden sein. Und auch hier hat der neue Fronter alles bestens im Griff, sogar wenn er so eine Art Stammesgesänge von sich gibt. Weitere Anspieltipps sind das hymnisch-finnische „Eternal Flame“, das rare IRON MAIDEN Cover „Judas Be My Guide“ feat. Jonas Heidgart (DRAGONLAND) sowie das überlange Epos „Nature’s Revenege“, das zwar auch wieder vorrangig nach ANGRA tönt, die anderen genannten Elemente dann doch mehr einfließen lässt und ein paar neoklassische und weitere Überraschungen zu bieten hat.

Zwar scheint es als würden NORTHTALE noch nicht so genau wissen, wo sie hin wollen, und bieten eher eine Compilation als ein wirklich homogenes Album. Dennoch ist „Eternal Flame“ eine überaus spannende Platte voll mit Power, verspielten Melodien und gutklassigen Songs, die Fans der genannten Bands definitiv gefallen wird, vor allem auch da Dennis Ward (Ex-PINC CREAM69, UNISONIC, KHYMERA, PLACE VENDOME) einen vorzüglichen Sound gezaubert hat.

 


Tracklist “Eternal Flame”:
1. Only Human
2. Wings Of Salvation
3. Future Calls
4. The Land Of Mystic Rites
5. Midnight Bells
6. Eternal Flame
7. In The Name Of God
8. Ride The Storm
9. King Of Your Illusion
10. Judas Be My Guide (IRON MAIDEN)
11. Nature’s Revenge
12. Ivy
Gesamtspielzeit: 64:53


www.northtale.net

 

NORTHTALE – Eternal Flame
NORTHTALE – Eternal Flame
LineUp:
Guilherme Hirose
Bill Hudson
Mikael Planefeldt
Jimmy Pitts
Patrick Johansson
7.5
Share on: