Toronto – Die mit dem JUNO Award ausgezeichnete Rockband Monster Truck veröffentlicht am 24. Juni ihre neue Single “Get My Things & Go”. Der Song erscheint über BMG auf allen Streaming-Plattformen kurz nach der Veröffentlichung ihres Tracks “Golden Woman“.


 

“Get My Things & Go” ist ein blues-angehauchter Rock ‘n’ Roll-Kracher, der sich auf dem Weg ins kanadische Rockradio befindet. Er folgt auf das kürzlich veröffentlichte “Golden Woman”, ein rasanter, unerbittlicher Rock’n’Roll-Jam, der den ersten Track des mit Spannung erwarteten neuen Albums darstellt. Der Song erreichte Platz 6 der iTunes Rock-Charts und wurde auf allen Streaming-Plattformen sehr gut angenommen.

MONSTER TRUCK - In kürze gibt es die neue Single
John Harvey erzählt:
“Der Text von “Get My Things & Go” ist eine fiktive Geschichte über Verrat und Freiheit. Ich glaube viele Leute warten bis etwas Entscheidendes passiert, um sich mit ihrem Glück auseinanderzusetzen. In diesen Texten geht es darum, die Belastungsgrenze zu erreichen. Es geht darum den Motor zu starten, aufs Gas zu treten und alle anderen zu vergessen, um gesund zu bleiben. Ich bin mir sicher, dass wir das alle nachvollziehen können.

Die Musik wurde von Jer komponiert, der gerade das Hauptriff jammte und meilenweit in seinem Groove drin steckte, als ich eines Tages hereinkam. Ich wette, er hatte es stundenlang gespielt. Es war so groovy, dass es sich anfühlte als hätte er tagelang daran gesessen! Ich dachte: “Verdammt, ich schreibe besser ein paar Worte und eine Melodie, die diesem köstlichen Jam würdig sind”, und es scheint, als wären wir genau auf der gleichen Wellenlänge gewesen.

Seit der Veröffentlichung ihrer ersten selbstbetitelten EP im Jahr 2010 sind Monster Truck, bestehend aus Bassist und Leadsänger Jon Harvey, Gitarrist Jeremy Widerman, Keyboarder Brandon Bliss und dem ehemaligen Schlagzeuger Steve Kiely, als eine der am härtesten arbeitenden Rock-‘n’-Roll-Bands Kanadas bekannt geworden – ein Ruf, den sie durch unermüdliches Touren und konsequente Steigerung ihrer Leistung im Laufe der Zeit gefestigt haben.

Im Jahr 2011 veröffentlichten die kanadischen Rocker die The Brown EP, deren Tracks schon bald zum festen Bestandteil des kanadischen Rockradios wurden und den Weg für ihr Debütalbum Furiosity ebneten. Nach der Veröffentlichung stieg Furiosity auf Platz 13 der kanadischen Charts ein und wurde mit einem JUNO Award als “Breakthrough Group of the Year” und einer Nominierung als “JUNO Rock Album of the Year” ausgezeichnet.

Als Support für Furiosity spielte die Band hochkarätige Gigs wie das Download Festival in Großbritannien, wurde als Vorgruppe für Bands wie Vista Chino engagiert, ging auf ihre erste Headliner-Tour durch Europa und tourte mit Bands wie Slash und Alice in Chains durch Nordamerika.

Mit der Veröffentlichung von Sittin’ Heavy im Jahr 2016 setzte die Band ihre Arbeit an neuer Musik fort und absolvierte in den nächsten 18 Monaten mehr als 150 Shows auf eigene Faust und in Arenen als Support von Nickelback, Billy Talent und Deep Purple auf ihrer letzten Europatournee. Später, im Jahr 2018, veröffentlichten sie True Rockers, das ihren Ruf als Hardrock-Band, die von ihren Kollegen und Vorgängern respektiert wird, weiter festigte.

Der Stellenwert von Monster Truck ist in Nordamerika erheblich gestiegen, so dass sie inzwischen als Headliner bei Rock on the Range und Shiprocked in den USA auftraten und sich Songplatzierungen für die Titel “Sweet Mountain River”, “Seven Seas Blues” und “Old Train” sicherten, die in Ubisofts Spiel Rocksmith 2014, EA Sports’ NHL 13 und der erfolgreichen TV-Serie Orphan Black erschienen. Außerdem war “Righteous Smoke” in EAs NHL 17 zu hören, und “The Enforcer” wurde zum “Torsong” für die Toronto Maple Leafs.

Im Laufe der Zeit sind Monster Truck ihrem Sound immer treu geblieben, während sie kontinuierlich auf diesem Fundament aufbauen und sich sowohl textlich als auch klanglich weiterentwickeln. Ihre Fähigkeit, dies erfolgreich und überzeugend zu tun, hat die Strahlkraft ihrer Platten nur noch verstärkt und ihr Publikum weltweit vergrößert, während sie sich darauf vorbereiten, noch in diesem Jahr weitere Songs zu veröffentlichen und umfangreiche Tourpläne anzukündigen.

 


 


Share on: