THE HU freuen sich über die Veröffentlichung des zweiten Teils ihrer epischen Single “Black Thunder (Part Two)” und dem zugehörigen Musikvideo.


“Black Thunder (Part One)” wurde im Juli veröffentlicht und hat seither über 1,4 Millionen Views erzielt. Das Revolver Magazine (7/8) lobte es als “another breathtaking slice of Mongolian folk-metal that has all of the HU’s signature sonic tenets—ancient throat singing techniques, traditional string instruments and stadium-sized metal heft.” Die Videos zu “Black Thunder” wurden in der Mongolei, dem Heimatland der Band, gedreht und erzählen eine kraftvolle Geschichte über Kampf, Glaube und Tod, während sie sowohl textlich als auch visuell die traditionellen mongolischen Werte hervorheben.

Beide Teile von “Black Thunder” sind ab sofort als digitale Streams verfügbar, ebenso wie die komplette Extended Version, die auch auf ihrem kommenden zweiten Album RUMBLE OF THUNDER zu finden ist. RUMBLE OF THUNDER erscheint am 2. September über Better Noise Music und kann ab sofort vorbestellt werden.

THE HU haben den Großteil des Jahres 2022 damit verbracht, im Rahmen ihrer “Black Thunder” Headliner Tour rund um den Globus zu touren und traten in den USA, Mexiko, Japan, Australien und Neuseeland auf. Darunter auch bei wichtigen Festivals wie dem Coachella (USA) und dem Fuji Rock Festival (Japan). Jetzt kehren sie in die USA zurück, wo sie als Support von Five Finger Death Punch und Megadeth spielen werden. Danach geht es für THE HU nach Europa und Großbritannien, wo sie für den Rest des Jahres weitere Headliner-Shows spielen werden, unter anderem auch in Berlin, Köln, Wien und Zürich.

Sänger Gala über die Single: ““Black Thunder” is the crown jewel of our second album. The music video is split into two parts and conveys the core values of men through visuals. Our producer Dashka chose a unique location in Mongolia to shoot the video, where we had a great time riding the horses in the vast grassland of our countryside. We hope that our pride in our culture shines through, as we aimed to bring viewers joy and a piece of our culture through this video.” Zu ihrem neuen Studioalbum sagte er weiter: “Our second album will include “Black Thunder,” along with many new songs. We can’t wait for you to listen and enjoy it as much as we enjoyed recording it.”

THE HU - Veröffentlichen 2. Teil des Single Epos

In ihrem letzten offiziellen Musikvideo zu “This Is Mongol”, welches in der Mojave Wüste gefilmt wurde, verbinden The HU die Welt mit der mongolischen Kultur und ihren einzigartigen Grundwerten: Der Erhaltung der Natur und der spirituellen Verbindung mit der Erde. Das Video zu “Black Thunder” zeigt ebenfalls eine epische Kulisse, diesmal in der Mongolei. Unter der Regie von Erdenebileg Ganbold und Produzent Dashka führt das actionreiche Video den Zuschauer durch eine Schlacht und ein Begräbnisritual. Das offizielle Musikvideo gibt es HIER zu sehen.

Zu Beginn dieses Jahres beeindruckten The HU mit energiegeladenen Auftritten auf ihrer Black Thunder Tour und beim Coachella Festival, wie Ariana Bindman von SF Gate schrieb, “The last time I fell in love, it wasn’t with a person. It was with a seven-piece Mongolian heavy metal band belting out guttural war cries while playing Motorhead-style riffs with traditional horsehead fiddles, electric guitars and flutes. Behind me, people of all backgrounds bob their heads, raise their fists and scream in harmony. I’m watching The HU at Coachella, the first music festival I’ve attended since the world forever changed. And they’re f—king epic.”

 

Rumble of Thunder Tracklist:
This is Mongol
YUT Hövende
Triangle
Teach Me
Upright Destined Mongol
Sell The World
Black Thunder
Mother Nature
Bii Biyelgee
Segee
Shihi Hutu
TATAR Warrior

The HU Upcoming Tour Dates:
26 Oct – Oslo, Norway / Sentrum Scene
28 Oct – Stockholm, Sweden / Fryshuset Arenan
29 Oct – Gothenburg, Sweden / Gothenburg Film Studio
31 Oct – Copenhagen, Denmark / The Grey Hall
1 Nov – Aarhus, Denmark / Train
3 Nov – Berlin, Germany / Metropol
4 Nov – Gdansk, Poland / B90
5 Nov – Warsaw, Poland / Progresja
7 Nov – Krakow, Poland / Studio
8 Nov – Budapest, Hungary / Akvarium
9 Nov – Vienna, Austria / Gasometer
11 Nov – Prague, Czech Republic / Mala Sportovni Hala
12 Nov – Zurich, Switzerland / Volkshaus
13 Nov – Milan, Italy / Alcatraz
15 Nov – Lyon, France / Transbordeur
17 Nov – Madrid, Spain / La Paqui
18 Nov – Barcelona, Spain / Salamandra
20 Nov – Toulouse, France / Le Bikini
21 Nov – Brussels, Belgium / Ancienne Belgique
22 Nov – Tilburg, Netherlands / 013
24 Nov – Cologne, Germany / Live Music Hall
25 Nov – Paris, France / Casino de Paris
27 Nov – Amsterdam, Netherlands / Melkweg (Max)
28 Nov – Manchester / Academy
30 Nov – Leeds / Stylus
01 Dec – Nottingham / Rock City
02 Dec – Cardiff / Great Hall
03 Dec – Birmingham / O2 Institute
05 Dec – Dublin / 3Olympia
06 Dec – Belfast / Ulster Hall
07 Dec – Glasgow/ Poetry Club
09 Dec – London/ Roundhouse
###

 


 


Share on: