CANNIBAL CORPSE - Bloodthirst
CANNIBAL CORPSE
Bloodthirst
(Death Metal)

 


Label: Metal Blade Records
Format: (LP)

Release: 19.10.1999


Wieder einmal zeigen uns Cannibal Corpse mit ihrem neuen Album was Sache ist! Unbeirrt setzten sie den Trend fort, den sie mit “Vile” begonnen hatten. Nämlich qualitativ hochwertigen Death zu kreieren, ohne sich in irgendwelchen technischen Spielereien zu verirren und dadurch den (wichtigen!) Faktor Brutalität zu reduzieren. Der Wechsel des Produzenten (Colin Richardson war bei “Bloodthirst” für den Sound zuständig anstatt des traditionellen Corpse mischers Jim Morris) und der seit “Gallery of Suicide” neue Gitarrist Pat O´Brien (ex. Nevermore) tragen ihr übriges dazu bei.

In gewohnter Manier schmettern dir die Jungs ihre 11 Nummern (diesmal ohne lästigen Instrumental-Track) um die Ohren, daß es nur so kracht. Der Unterschied zu vorigen Scheibe liegt im Wesentlichen darin, daß das Songwriting etwas ausgeklügelter und technisch hochwertiger ausgefallen ist. Auch George “Corpsegrinder” Fisher hat nicht geschlafen sondern eine Portion Aggressivität oben ´drauf gelegt. Noch roher dröhnt sein Gegrunzte und Gekreische aus den Boxen, als wolle er damit alles und jeden in Grund und Boden stampft, und das teilweise mit einer Geschwindigkeit, daß Kuulio, Baff Teddi und wie auch immer diese gangstarapenden Brüder heißen, vor Neid erblassen würden!

Als Bonus gibt es noch ein Video von “Sentenced to Burn” (“Gallery of Suicide”) und für die, die es nicht haben das unzensierte Cover, daß schon obligat krank und blutig ist, auf CD!

Auf jeden Fall ein Muß für jeden Todes-Metall-Fan!


Tracklist “Bloodthirst”:
1. Pounded into Dust
2. Dead Human Collection
3. Unleashing the Bloodthirsty
4. The Spine Splitter
5. Ecstacy in Decay
6. Raped by the Beast
7. Coffinfeeder
8. Hacksaw Decapitation
9. Blowtorch Slaughter
10. Sickening Metamorphosis
11. Condemned to Agony
Gesamtspielzeit: 32:32


CANNIBAL CORPSE - Red Before Black
CANNIBAL CORPSE – Bloodthirst
LineUp:
George "Corpsegrinder" Fisher
Pat O'Brien
Jack Owen
Paul Mazurkiewicz
Alex Webster
9.5
Share on: