SMOKE BLOW -  Colossus
SMOKE BLOW
Colossus
(Hardcore Punk | Punkrock)

 


Label: PIAS (Rough Trade)
Format: (LP)

Release: 2008


Größer können Erwartungen fast nicht sein. Denn die letzten beiden Alben der Kieler „Asi-Rocker“ waren verdammt gut. Die früheren Aufnahmen wahrscheinlich auch, nur kommt man an die nicht mehr so leicht. „German Angst“ von 2003 war rau und für Punkrock-Verhältnisse ziemlich hart, das Außergewöhnliche daran: jeder Song ist ein Ohrwurm – auch heute noch. „Alligator Rodeo“, „Sick Kid’85“ oder auch „Dancing With The Dead“ haben ihren Fix-Platz in meiner Playlist behalten. Mit „Dark Angel“ von 2005 wurde SMOKE BLOW ein bisschen poppiger, Tracks wie „Iron In My Soul“ oder „Diabolical Reaction“ kickten trotzdem gehörig.

„Colossus“, eine Fortsetzung? Im Grunde schon: die Songs rocken und graben sich tief in die Gehörgänge. So schnell werde ich „Fuckin’ Son Of Superman“ oder „Nuclear War“ nicht mehr aus dem Kopf bekommen. „I don’t wanna die – in a nuclear war, we don’t wanna die – in a nuclear war”, eigentlich ist der kalte Krieg und damit die Angst vorm Atomkrieg nicht mehr ganz aktuell, aber trotzdem bewegt die Nummer. Das Songwriting ist nach wie vor simpel, aber genial. Und instrumental sind sie so gut wie gewohnt: raue und dreckig verzerrte Gitarren, die dazu noch gut arrangiert sind.

Aber nicht alles ist so wie früher! Vor allem Sänger Jack Letten sticht hervor – seine raue tiefe Stimme ist weg und auf „Collossus“ klingt er mehr nach TURBONEGROs Hank von Helvete. Das wäre ja prinzipiell nicht so schlimm, aber trotzdem fehlt sie mir. Auch neu sind die Backgroundvocals, die ohne Lyrics so wunderschön melodisch Atmosphäre aufbauen. Vor allem im „Zombie auf’m Klapprad“-Refrain verstärkt das den Ohrwurm noch mal um einiges.

Und schließlich: bei dem Titel „Zombie auf’m Klapprad“ merkt man es schon, es gibt nun zweieinhalb Songs in Deutsch. Am Anfang ist dies vielleicht ungewohnt, aber nach ein paar Mal hören, fällt mir das nicht mehr auf. SMOKE BLOW rockt wie immer!

Autor: DoubleRR

 


Tracklist “The Record”:
1. Collossus
2. Criminal
3. Millionaire
4. Murder/ Good Cop
5. Social Morlock
6. Zombie Auf’m Klapprad
7. Nuclear War
8. Swamp Creature
9. Fuckin’ Son Of Superman
10. Junkie Killer
11. Hollywood Mystery
12. Masquerading
13. Am Strand
Gesamtspielzeit: 41:55


http://www.smokeblow.de

 

SMOKE BLOW - The Record
SMOKE BLOW – Colossus
LineUp
Jack Letten (Vocals)
MC Straßenköter (Vocals)
Kentucky (Gitarre)
Gerrard the J.R (Gitarre)
Greif Hellhammer (Bass)
Fabrizio (Drums)
8.5
Share on: