IGNITE - A War Against You
IGNITE
A War Against You
(Melodic Hardcore)

 


Label: Epitaph
Format: (LP)

Release: 2020


Zehn Jahre und eine Bandpause sind ins Land gestrichen seit der letzten Veröffentlichung „Our Darkest Days“ Nun legt die Band rund um den Ausnahmesänger Zoltán Téglás, auch Zoli genannt, mit „A War Against You“ nach.

Schon der Opener des Albums „Begin Again“ zeigt sich (selbst-)reflektiert und handelt vom Neustart der Band aus Orange County. Und das Quintett hat weder etwas von seiner Relevanz noch der musikalischen wie textlichen Durchschlagskraft eingebüßt. Zoli, nachdem er auch als Interimssänger bei PENNYWISE an deren besten Album seit langem beteiligt war, singt auch auf „A War Against You“ wieder an gegen soziale Ungerechtigkeiten, verarbeitet tagespolitische Themen und verwebt diese mit seinen eigenen Erfahrungen. Wuchs er doch als ungarisches Flüchtlingskind in Kalifornien auf, nachdem seine Eltern im Zuge der Niederschlagung des Ungarischen Volksaufstands 1956 ihre Heimat verlassen mussten. Was unter anderem im Song „Where I’m From“ thematisiert wird.

Hier könnte man wahllose jede Nummer nennen, stellvertretend sei hier das – Nomen es Omen – „Nothing Can Stop Me“ als Anspieltipp gennannt, denn insgesamt schütteln die Jungs wieder eine melodische Hardcore-Punkhymne nach der anderen aus dem Ärmel, so gibt es bei 13 Songs keinen Aussetzer sondern einen Sing-A-Long nachdem anderen. Zolis charakteristische wie herausragende Stimme ergänzt das großartige Songwriting perfekt und so unterstreichen IGNITE mit diesem Album wiedereinmal ihren außergewöhnlichen Stellenwert. Denn „A War Against You“ ist ein hervorragendes Album, unbedingt zulegen das Teil.

 

 


Tracklist “War Against You”:
1. Begin Again
2. Nothing Can Stop Me
3. This Is A War
4. Oh No Not Again
5. Alive
6. You Saved Me
7. Rise Up
8. Where I’m From
9. The Suffering
10. How Is This Progress?
11. You Lie
12. Descend
13. Work
Gesamtspielzeit: 44:54


www.raisedfist.com

 

IGNITE - A War Against You
IGNITE – A War Against You
9
Share on: