IHSAHN - Telemark
IHSAHN
Telemark
(Black Metal | Progressive Metal)

 


Label: Candlelight Records
Format: (EP)

Release: 2020


Black Metal Legende IHSAHN ist schon durch viele musikalische Phasen gegangen. Vom rauen genredefinierenden Black Metal mit EMPEROR, mit denen er ja nun immer mal wieder auf Tour ist, über progressive Extreme Metal Ausflüge bis hin zu Industrial und poppigen Elementen mit seinem Solo-Projekt, überraschte der bodenständige Norweger immer wieder, zuletzt mit dem ambitionierten „Ámr“, dem nun „Telemark“ als einer von zwei Happen für zwischendurch dienen soll. Benannt nach seiner Heimat, soll „Telemark“ eine große Heimatverbundenheit symbolisieren und so so gibt es eine verschneite Waldlandschaft als Artwork sowie ein Promo-Pic mit seinem vierbeinigen Familienmitglied.

„Stridig“ ballert sogleich recht flott mit großem Spannungsaufbau und bedrückender Soundkulisse nach vorne, Ihsahn singt mit knorriger Stimme in seiner Landessprache und wird von Jorgen Munkeby und dessen eigenwilligen Saxophonklängen begleitet. Bekannt ist der Herr von SHINING (nicht die schwedischen Blackies sondern die norwegischen Black-Jazz-Freaks) und gibt dem Sound nochmal das gewisse Etwas. Der verträumte Mittelteil vermittelt zudem wunderbar die Melancholie des weitläufigen Nordens im Winter. „Nord“ versucht es dann mit jazzigen Ansätzen und stampfender Rhythmik, die dezent an neuere SATYRICON erinnert. Melancholie und ein dramatisches Finale gibt es obendrauf. Im Titeltrack treffen vertrakte und motivierte Parts auf einen gewissen Bombast, sodass einem in dem Achtminüter nicht viel Zeit zum Verschnaufen bleibt und langweilig kann einem da sowieso nicht werden. Spannend, unvorhersehbar und technisch anspruchsvoll, wie man es vom Norweger liebt. So merkt mann, dass IHSAHN wieder seiner Wurzeln würdigt, dabei aber nicht auf moderne Ideen und einen gewissen Freigeist verzichtet. Die „Ich mache sowieso, was mir gefällt Devise“ ist bei Herrn Ihsahn sowieso nicht mehr weg zu denken. Und so gibt es mit dem LENNY KRAVITZ Cover „Rock And Roll Is Dead“ die nächste Überraschung. Abgesehen vom knarzigen Gesang, bleibt der Rocker unerwartet originalgetreu, was auch für das IRON MAIDEN Cover „Wrathchild“, bei dem aber Munkey wieder mitmischt, gilt.

Auch wenn es auf „Telemark“ nur drei neue Songs gibt, sollten Fans der Legende zugreifen und sich schon auf die zweite EP freuen. Der Mann kann mühelos die Qualität von „Àmr“ und „Arktis“ halten und für Fans der frühen Tage gibt es zudem ein Stück back to the roots.


Tracklist “Telemark”:
1. Stridig
2. Nord
3. Telemark
4. Rock N Roll Is Dead (LENNY KRAVITZ)
5. Wrathchild (IRON MAIDEN)
Gesamtspielzeit: 24:42


www.ihsahn.com

 

IHSAHN - Eremita
IHSAHN – Telemark
Share on: