DROTT - Drott
DROTT
Drott
(Progressive Metal)

 


Label: By Norse Music
Format: (EP)

Release: 05.03.2021


Das norwegische Bergen ist ja bekannt dafür, dass es viele kreative Musiker beheimatet, und da es dort bekanntermaßen sehr viel regnet, treffen die sich wohl gerne auch einmal außerhalb ihrer Bands zum gemeinsamen Musikmachen. So geschehen ist das auch bei Arve Isdal von ENSLAVED, Ivar Thormodsæter von ULVER und Matias Monsen, die gemeinsam DROTT aus der Taufe hoben. Dabei entstand gleich einmal die selbstbetitelte EP „Drott“, um den Hörern die Möglichkeit zu geben, sich selbst ein Bild von dieser Zusammenarbeit zu machen.

Gleichförmige Percussion-Töne eröffnen den Opener „Shikoba“. Nach einer Weile gesellen sich Violinklänge dazu und stetig aufbauend kommt immer mehr Instrumentarium dazu, wobei im Hintergrund die E-Gitarre das Zepter übernimmt. Die Spielweise ist aber dennoch betont bedächtig, und das bleibt auch beim nachfolgenden „Milonga Del Agya“ so, wobei hier sehr viele epische Töne hörbar werden, die ein wohliges Feeling erzeugen. Etwas flotter geht es dann bei „Dance Of The Mylings“ zur Sache, und hier umrahmen viele sphärische Töne das Gitarrenspiel, und mehrere Tempowechsel bestimmen das Geschehen, die jedoch relativ fließend ineinander übergehen. Beim abschließenden „Numen“ wird es dann wieder geradliniger, und wohltönendes Gitarrenspiel mit wenig Umrahmung sorgt für eine angenehme Atmosphäre.

Es ist irgendwie schwer zu beschreiben, was man hier zu hören bekommt. Basis ist ideenreiches Gitarrenspiel, das von allerlei Instrumentarium ergänzt wird, welches gelegentlich etwas schwer erkennbar ist, wobei zwischendurch auch Synth-Sounds druntergemischt wurden. Auf Gesang wird verzichtet und so kann man sich voll und ganz auf die Musik konzentrieren. Ich kann mir vorstellen, dass ULVER-Fans von dieser EP begeistert sein werden, wohingegen die ENSLAVED-Fans nicht so ganz wissen werden, was sie davon halten sollen. Ansonsten einfach reinhören und sich selbst ein Bild machen.


Tracklist “Drott”:
1. Shikoba
2. Milonga Del Agya
3. Dance Of The Mylings
4. Numen
Gesamtspielzeit: 23:25


www.facebook.com/DROTTBAND

REVIEW-VORLAGE [BANDNAME - Albumtitel]
DROTT – Drott
Share on: