MAJESTY - Legends
MAJESTY
Legends
(True Metal)

 


Label: Napalm Records
Format: (LP)

Release: 28.06.2019


We face the mayhem with strong cohesion
We know that our time has come
So if you’re seeking, we’re calling
Together we will stand as oneStand As One

Die True Metal-Combo MAJESTY war zwar immer schon irgendwo zwischen Geheimtipp und Helden aus zweiter Reihe angesiedelt, Fronter und Mastermind Tarek MS Magheay ließ sich aber nie unterkriegen und lieferte stets ab. Trotz zahlreichen Besetzungswechsel und einer gezwungenen Auszeit, die man unter dem Namen METALFORCE füllte, erleben die Herren aktuell ihren zweiten Frühlung. Und das, obwohl man das vollführte, was für eine True Metal Band undenkbar ist: man wurde moderner!

„Rebels“ zeigte, dass True Metal nicht gezwungenermaßen von Königen, Schlachten und Drachen handeln muss, sondern auch mit modernen Themen und dem Einsatz von Synthies und ebenso zeitgemäßen Elementen funktioniert, sofern man halt die Wurzeln nicht vergisst. Und das hat Maghary auch auf dem zuletzt veröffentlichten Werk „Legends“ mühelos geschafft.

Mit „Rising Home“ starten die Herren hier überraschend heavy und sind mit Doublebass-Geböller eher im Power Metal anzusiedeln, doch beim Refrain stechen dann die True Metal-Wurzeln mit hymnischen Chören á la HAMMERFALL durch, ehe man mit „Burn The Bridges“ einen wunderbaren Mitsing-Hit liefert. Hier kommen zwar etwas nach Plastik klingende Synthies zum Einsatz, doch MAJESTY bekommen hier mühelos die Kurve und zeigen mit viel Dynamik und Eingängigkeit, dass man ohne Probleme an alte Taten von „Sword & Sorcery“ und Co. anschließen kann. Aber auch der düster-atmosphärische Stampfer „We Are Legends“, das lyrisch bekannte Klischees bedient, das flotte Happy Metal-Stück „Church Of Glory“ oder das opulentere „Blood Of The Titans“ sind echte Hitkandidaten, wie sie MAJESTY schon länger nicht mehr abgeliefert haben. Mit „Words Of Silence“ gibt es noch eine leicht schmalzige Piano-Ballade, womit man auch noch das letzte Klischee eines True Metal-Album erfolgreich abgearbeitet hat.

MAJESTY haben es wirklich geschafft, den Staub der Vergangenheit abzuklopfen und liefern ein weiteres, spannendes und frisches True Metal-Album, das mutig und nach vorne schauend eine Menge Hits und Hymnen bietet. Zwar werden die Deutschen weiterhin polarisieren, aber auch ebenso weiter ihren eingeschlagenen Weg gehen und das ist auch gut so!


Tracklist “Legends”:
1. The Will To Believe
2. Rizing Home
3. Burn The Bridges
4. We Are Legends
5. Wasteland Outlaw
6. Church Of Glory
7. Mavericks Supreme
8. Words Of Silence
9. Last Brigade
10. Blood Of The Titans
11. Stand As Obe
Gesamtspielzeit: 49:14


www.majesty-metal.de

MAJESTY - Legends
MAJESTY – Legends
LineUp:
Tarek "MS" Maghary
Tristan Visser
Robin Hadamovsky
Alex Voß
Jan Raddatz
8
Share on: