HAMMER KING - Hammer King
HAMMER KING
Hammer King
(Heavy Metal | True Metal)

 


Label: Napalm Records
Format: (LP)

Release: 11.06.2021


Man möge den königlichen Hammer schwingen! ROSS THE BOSS Fronter Titan Fox V. wollte sich schon 2015 mit seiner neuen Truppe HAMMER KING emanzipieren. Gemeinsam mit Gino Wild und Dolph A. Macallan, mit denen er bereits bei IVORY NIGHT zusammengearbeitet hat, sowie dem Neuzugang Gladius Thundersword, gibt es mit „Hammer King“ nun schon das vierte Album. Warum die drei auf Cruz Del Sur veröffentlichten Werke komplett an mir vorbeigegangen sind, kann ich nicht sagen, aber mit Napalm Records, die ja auch die WARKINGS, SERENITY, POWERWOLF und weitere Power Metal Schmankerl zu bieten haben, hat man nun ja den richtigen Partner.

Old-School soll es sein! Wer jetz in Richtung RIOT V denkt, täuscht sich aber, denn HAMMER KING orientiert sich vorrangig an True Metal Kaliber wie MANOWAR oder HAMMERFALL in Kombination mit STORMWARRIOR und GRAVE DIGGER, die hammerschwingenden Namensvetter aus Schweden aber vor allem wegen der stimmlichen Ähnlichkeit zu Joacim Cans, aber auch was die hymnischen Stampfer angeht. Das alles machen die Herren auch ganz gut, wirklich innovativ oder überraschend kommt man dabei aber nicht daher. Eher werden alle Genreklischees abgearbeitet und soliden Stampfer, Hymnen und auch ein paar UpTempo Kracher abgeliefert. Dazu gesellen sich aber schon auch ein paar modernere Einflüsse wie eben POWERWOLF oder SABATON.

Als netten Bonus dürfen beim teils auf Deutsch vorgetragenen „Hammerschalg“ TANKARD’s Gerre und EPICA’s Isaac Delahye mitbrüllen, während The Crusader (WARKINGS) als weiterer Gast zu Gange ist. Erwähnenswert ist aber auch das an ganz alte IRON MAIDEN erinnernde „Into The Storm“ sowie das opulente „Ashes To Ashes“, die ich neben der schon veröffentlichten Single „Atlantis (Epilogue)“ als Anspieltipp erwähnen möchte.

Wen die genannten True/Power Metal Klischees nicht stören, der bekommt ein überaus amtliches Stück Heavy/True/Power Metal mit allem was dazu gehört und vor allem live wunderbar funktionieren sollte. Um in die A-Riege aufsteigen zu können, benötigt man, auch wenn das verdammt starke „Atlantis (Epilogue)“ knapp dran ist, dennoch für die Zukunft noch ein paar echte Hits sowie ein bisschen mehr Alleinstellungsmerkmal.


Tracklist “Hammer King”:
1. Awaken The Thunder
2. Baptized By The Hammer
3. Onward To Victory
4. Hammerschlag
5. Atlantis (Epilogue)
6. Into The Storm
7. Ashes To Ashes
8. In The Name Of The Hammer
9. King Of Kings
10.Holy (Outro)
Gesamtspielzeit: 45:43


www.hammer-king.com

 

HAMMER KING - "Awaken The Thunder" vom kommenden Album online
HAMMER KING – Hammer King
LineUp:
Titan Fox (Vocals)
Gino Wilde (Guitars)
Gladius Thundersword (Bass)
Dolph Aidan Macallan (Drums)
Guests:
Gerre (TANKARD)
Issac (EPICA)
The Crusader (WARKINGS)
6.5
Share on: