Die Power Metaller von SKELETOON werden ihr neues, heiß erwartetes Album ‘The 1.21 Gigawatts Club’
am 15. Oktober auf Scarlet Records veröffentlichen.

 


SkeleToon’s Europower Metal war noch nie so klassisch nach den 80ern, wie jetzt. Wie haben sie dieses Kunststück vollbracht? Sie hatten einfach so viel viel Spaß beim Schreiben der Musik! Und diese überschwängliche Freude spürt man in jedem jedem einzelnen Track des neuen Albums, dem dritten in Folge seit 2019. Das Ziel war es, ihren soliden Metal-Background mit einigen AOR-Einflüssen zu mischen. Mission erfüllt, dank des subtilen Einsatzes von Synthesizern und der massiven Chören, die von einigen ganz besonderen Gästen wie Simone Bertozzi (Ancient Bards), Simone Mularoni (DGM) und Alessio Lucatti (Vision Divine, Deathless Legacy).

SKELETOON - Releasen neues Album im Oktober

Tracklist:
1. Intro
2. Holding On
3. Outatime
4. The Pinheads
5. 2204
6. Enchant Me
7. We don’t Need Roads (The Great Scott Madness)
8. Pleasure Paradise (Oh La-La)
9. The 4Th Dimensional Legacy
10. Eastwood Ravine
11. Johnny B. Goode (Chuck Berry Cover)
12. No Landing Zone (Bonus JP edition)

Nachdem sie den Mythos des ‘Goonies’-Films mit dem They Never Say Die”-Album erfolgreich zelebriert hat, begibt sich die NerdMetal-Gang erneut nach Hollywood: ‘The 1.21 Gigawatts Club’ ist eigentlich ein Konzept, das auf dem der immergrünen “Zurück in die Zukunft”-Saga, die die Abenteuer von Marty und Doc Abenteuer von Marty und Doc mit dem gebührenden Respekt und einem super-komischen Geist. Die ultimative Verschmelzung von Power Metal und OST: was für eine großartige Zeit, in der wir leben!

Das Album wurde aufgenommen, gemischt und gemastert von Simone Mularoni im Domination Studio in San Marino aufgenommen. Das wunderschöne Artwork wurde von Stan W. Decker (DragonForce, Rage, Primal Fear).

 


www.skeletoonband.com

Share on: