Die zweifach GRAMMY-nominierten und millionenfach verkauften Progressive-Music-Titanen Dream Theater kündigen die bevorstehende weltweite Veröffentlichung ihres 15. Studioalbums A View From The Top Of The World am 22. Oktober an. “The Alien” liegt nun als weitere Vorbote als Video vor. 


“The Alien” ist der Opener des kommenden Albums der Band und zeigt die Energie, die die Band nach ihrer Wiedervereinigung hatte, um mit der Arbeit an der neuen Platte zu beginnen. Der Song ist ab sofort bei allen Streaming-Partnern verfügbar. Ein animiertes Video zu dem Song, das 9:32 Minuten dauert, ist ebenfalls verfügbar und kann hier angesehen werden:

“Es ist das erste Stück, das wir zusammen geschrieben haben. Es gibt den Leuten einen Eindruck davon, wie es war, als wir uns nach all den Monaten der Pause wieder trafen. Es hat das Abenteuer, die unkonventionelle Struktur, die Härte und die Hooks. Es hat wirklich den Ton für das Album vorgegeben”, erklärt John Petrucci. “James schrieb die Texte über die Idee des Terraforming und die Suche nach alternativen Siedlungen jenseits unserer Erde. Da wir über unseren Planeten hinausgehen, entpuppt sich ‘The Alien’ als wir selbst. Ich dachte, es sei ein cooler und kreativer Text von James.”

Es erweitert den Sound, den sie miterschaffen haben und behält gleichzeitig die Elemente bei, die ihnen treue Fans auf der ganzen Welt beschert haben. Das 7-Song-Album markiert auch das zweite Studioalbum mit InsideOutMusic / Sony Music. Das Artwork wurde von Hugh Syme (Rush, Iron Maiden, Stone Sour), einem langjährigen Mitarbeiter der Band, entworfen. A View From The Top Of The World wurde von John Petrucci produziert, von James “Jimmy T” Meslin produziert und von Andy Sneap gemischt und gemastert.

Dream Theater – bestehend aus James LaBrie, John Petrucci, Jordan Rudess, John Myung und Mike Mangini – befand sich mitten in einer ausverkauften Welttournee zur Unterstützung ihrer letzten Veröffentlichung Distance Over Time und des 20-jährigen Jubiläums von Scenes From A Memory, als eine globale Pandemie die Welt zum Stillstand brachte. Die Musiker fanden sich zu Hause wieder, LaBrie in Kanada und der Rest der Gruppe in den USA. Wie es das Schicksal wollte, hatten sie gerade den Bau des DTHQ (Dream Theater Headquarters) abgeschlossen – eine Kombination aus Live-Aufnahmestudio, Proberaum, Kontrollraum, Lagerraum für Equipment und kreativem Bienenstock. Da LaBrie in Kanada war, schrieb er zunächst mit der Band über ZOOM auf einem Monitor im DTHQ. Im März 2021 flog er nach New York, stellte sich unter Quarantäne und nahm seinen Gesang von Angesicht zu Angesicht mit Petrucci auf. Das Album vereint schlanke und kompromisslose Hooks mit bewährtem technischen Können.

“Wir lieben es einfach, unsere Instrumente zu spielen”, bemerkt Petrucci. “Das geht nie verloren. Ich liebe es, kreativ zu sein, zu schreiben und diesen Teil meines Geistes zu trainieren. Wir sind schon lange in der Lage, das zu tun, und wir sehen es nicht als selbstverständlich an. Jedes Mal, wenn wir zusammenkommen, wissen wir, dass wir weder uns noch unsere Fans enttäuschen dürfen, also geben wir uns noch mehr Mühe.” “Wir gehen an jedes Album heran, als wäre es unser erstes”, fügt LaBrie hinzu. “Es war eine großartige Reise, aber wir werden nicht aufhören.”

DREAM THEATER - Veröffentlichen Video-Single aus dem kommenden Album

 

Die Trackliste von A View From The Top Of The World lautet wie folgt:

1) The Alien (9:32)
2) Die Antwort auf den Ruf (7:35)
3) Unsichtbares Monster (6:31)
4) Schlafender Riese (10:05)
5) Die Überschreitung der Zeit (6:25)
6) Erwecke den Meister (9:47)
7) Ein Blick vom Dach der Welt (20:24)

 


www.dreamtheater.net 
www.facebook.com/dreamtheater  
http://twitter.com/dreamtheaternet 
www.instagram.com/dreamtheaterofficial

Share on: