THE NEAL MORSE BAND - Innocence & Danger
THE NEAL MORSE BAND
Innocence & Danger
(Progressive Rock)

 


Label: InsideOut
Format: (LP)

Release: 27.08.2021


After two sprawling back toback double concept albums in a row, it was refreshing to get back to writing acollection of unrelated individual songs in the vein of our first album.Mike Portnoy

Nach zwei umfangreichen Konzeptalben will es Prog-Wunderkind Neal Morse, der seine NEAL MORSE BAND seit Neuestem nur schlicht NMB nennt, mit dem aktuellen Werk „Innocence & Danger“ etwas ruhiger angehen. So haben wir es hier laut Trommel-Legende mit erfrischend unabhängigen Prog-Rockern zu tun. Im Endeffekt heißt das für den Fan nur, dass man sich hier nicht in ein Konzept reinfuchsen kann oder muss, ansonsten gibt es genau das, was man von Neal Morse und seinen talentierten Jungs erwartet; waschechten Prog-Rock mit Tiefgang.

Egal ob sein Solo-Schaffen, FLYING COLORS, TRANSATLANTIC oder eben NMB, die Handschrift des genialen Gitarristen, Sänger und Songschreiber ist unverkennbar. „Innocence & Danger“ klingt über weite Strecken recht entspannt und positiv, hat aber seine umfangreichen Instrumentalparts, komplexen Songstrukturen und unzählige Details zu bieten. Und genau das zeigt auch sogleich „Do It All Again“, wohingegen beim folgenden „Bird On A Wire“ Portnoy eventuell mehr mit zu reden hatte, das der mit recht motiviert tönenden Beats ausgestattete Song dagegen sehr metallisch daher kommt, das Morse-Gefühl aber definitiv nicht missen lässt. Dafür startet dann „Your Place In The Sun“ dem Titel entsprechend etwas sonniger, gemütlich und mit sehr positivem Vibe. In Kombination mit „Another Story To Tell“ fühlt man sich außerdem in die späten 70er zurückversetzt. SUPERTRAMP lassen grüßen! Bei „The Way It Had To Be” geht es der mittlerweile post-60er etwas ruhiger an. Die Ballade gefällt, hätte aber durchaus etwas kürzer ausfallen können. Aber gut, wer es kurz und knackig will, der ist bei Mister Morse sowieso an der falschen Adresse und so mussten die fast 100 Minuten auf zwei Discs aufgeteilt werden. Und auch der Track „Not Afraid“ wird in zwei Teilen erzählt und durch das überaus interessante PAUL SIMON & GARFUNKEL Cover „Bridge Over Troubled Water“ unterbrochen. Abgeschlossen wird das Werk durch das auf episch 32 Minuten kommende „Beyond The Years“. Das jetzt im Detail zu beschreiben wäre wohl übertrieben. Aber Fans von Neal wissen sowieso, dass hier zahlreicher seiner Trademarks, Details und auch ein paar Überraschungen auf sie warten.

Alles in allem mag NMB nun nicht das beste Werk des Meisters sein, bietet aber alles, was man von ihm und seinen begnadeten Mitstreitern erwartet, und wie immer, auch ein bisschen mehr.


Tracklist “Innocence & Danger”:
CD1:
1. Do It All Again
2. Bird On A Wire
3. Your Place In The Sun
4. Another Story To Tell
5. The Way It Had To Be
6. Emergence
7. Not Afraid Pt. 1
8. Bridge Over Troubled Water

CD:2
1. Not Afraid Pt. 2
2. Beyond The Years
Gesamtspielzeit: 99:38


www.nealmorse.com

 

URIAH HEEP - Choices
THE NEAL MORSE BAND – Innocence & Danger
7.5
Share on: