DREAM THEATER haben vor kurzem erst bekannt gegeben, dass ein neues potentielles Meisterwerk der Prog-Stars in den Startlächern steht. Der neue, vom 15. Album “A View From The Top Of The World” stammende Track hört auf den Namen “Invisible Monster” und dient als weiterer Vorgeschmack.


DREAM THEATER - Veröffentlichen neue spektakuläre Single "

Während die Vorfreude auf die Veröffentlichung ihres 15. Studioalbums wächst, veröffentlichen die GRAMMY-nominierten und millionenfach verkauften Progressive-Music-Titanen Dream Theater das Musikvideo zur ersten offiziellen Single “Invisible Monster”. Der Song stammt aus ihrem kommenden InsideOutMusic / Sony Music Album A View From The Top Of The World, das am 22. Oktober weltweit veröffentlicht werden soll. Der neue Track ist 6:27 Minuten lang und zeigt das musikalische Können und die Kreativität, die der Band Fans rund um den Globus beschert hat. Das Video zum Song wurde von William “Wombat” Felch (Mudvayne, HellYeah, Crobot, Static-X, Nefariant) gedreht und zeigt die Geschichte der inneren Kämpfe eines Künstlers, während die Band den Track performt. Das von Felch im Video geschaffene Kunstwerk befindet sich jetzt im DTHQ. Das Video zum Song gibt es hier zu sehen:

Gitarrist John Petrucci erzählt:
“It was written after we’d written a bunch of material. A lot of the music was super energetic and upbeat tempo-wise. Mike suggested we do something a little different though. So, we started working on a more mid-temp song. The hook, riff, and melody changed so naturally. I equate it to ‘Pull Me Under’ back in the day where we’d just start playing, something would come out, and we’d be like, ‘Whoa, that’s cool’. There’s a serendipitous moment where it happens. Lyrically, it’s about how anxiety plagues people. It’s like there’s an invisible monster beating you. You don’t see it, but it’s haunting you all of the time,”

 Tracklist
1) The Alien (9:32)
2) Answering The Call (7:35)
3) Invisible Monster (6:31)
4) Sleeping Giant (10:05)
5) Transcending Time (6:25)
6) Awaken The Master (9:47)
7) A View From The Top Of The World (20:24)


www.dreamtheater.net

Share on: