CONFESS - Revenge At All Costs
CONFESS
Revenge At All Costs
(Groove-Metal)

 


Label: Rexius Records
Format: (LP)

Release: 21.01.2022

Das nunmehr dritte Album der Groove-Metaller CONFESS hat eine Entstehungsgeschichte, die man durchaus als dramatisch bezeichnen könnte. Gegründet im Iran von Nikan Koshravi und Arash Illkani 2010, wurden die beiden nach der Veröffentlichung des zweiten Albums „In Pursuit Of Dreans“ wegen Blasphemie und dem Krieren von satanischer Musik inhaftiert, nach zwei Jahren gelang es den beiden Musikern poltisches Asyl in Norwegen zu bekommen, in ihrer Abwesenheit wurden sie aber 2019 zu langjährigen Haftstrafen verurteilt, die sie dank des gewährten Statuts als politische Flüchtlinge nie antreten mussten.

In Norwegen nun, konnten die zwei Musiker nicht nur ein neues Leben beginnen, sondern auch weiterhin mit CONFESS Musik, nachdem man zwei norwegische Musikerkollegen an Board holte, machen. Der im November 2019 veröffentlichte Song „Army Of Pigs“ sollte eigentlich der Vorbote des Bald erscheinenden Album sein, dessen Release sich dann um knapp zwei Jahre verschieben sollte.

Nun also liegt „The Revenge At All Costs” vor und ist ein sehr wütendes Machwerk geworden. Nach dem Intro „Based On A True Story“, der den Werdegang der Band quasi nacherzählt, gibt der eigentliche Opener „Evin“, benannt nach dem iranischen Gefängnis in dem die zwei Musiker inhaftiert waren, die Marschrichtung vor. Groovender Metal im Stil von SEPULTURA, PANTERA oder auch SOULFLY, trifft auf Old School New York Hardcore der Marke BIOHAZARD, getragen von Sänger Nikans wütenden Shouts. In den Lyrics wird, naheliegend, die persönliche Geschichte verarbeitet und Luft gemacht; das abschließende „I Speak Hate“ sei hier stellvertretend genannt.

CONFESS liefern ein wütendes, wie gelungenes Album, das trotz aller Tragik und Ernsthaftigkeit, oder vielleicht auch gerade deswegen bzw. dass das alles hinter ihnen liegt, durchaus auch Spaß macht.

 


Tracklist “Revenge At All Costs”:
1. Based On A True Story
2. Evin
3. Phoenix Rises
4. Ransom Notes
5. You Can’t Tame The Beast!
6. Unfilial Son
7. Megalodon
8. Under Surveillance
9. Hegemony
10. Army Of Pigs!
11. I Speak Hate

Gesamtspielzeit: 50:20


https://confessband.bandcamp.com/

 

CONFESS - Revenge At All Costs
CONFESS – Revenge At All Costs
Line Up:
Nikan "Siyanor" Khosravi (Vocals/Guitars/Bass)
Arash "Chemical" Ilkhani (DJ / Sampling)
Roget Tunheim Jakobsen (Drums)
8
Share on: