Austin’s …And You Will Know Us by the Trail of Dead kündigen ihr erstes Quadrophonic Surround Sound Studioalbum an – XI: BLEED HERE NOW – das am 15. Juli 2022 über InsideOutMusic in Europa und Dine Alone Records in Nordamerika erscheinen wird.


AND YOU WILL KNOW US BY THE TRAIL OF DEAD - Gleich zwei Singles veröffentlicht

Der neue Longplayer ist ihr 11. Album und wurde von Conrad Keely und Jason Reece von Trail zusammen mit Charles Godfrey produziert, der auch das Album X von 2020 produzierte: The Godless Void and Other Stories produziert hat, und wurde von Scott Sedillo und KamranV bei Bernie Grundman Mastering gemastert. XI: Bleed Here Now ist QUARK-kodiert, um sowohl in Stereo als auch in Regular Matrix quadrophonisch zu klingen. Heute haben sie zwei neue Tracks aus dem Album veröffentlicht: “Penny Candle” b/w “Contra Mundum” – hören Sie über Ihren bevorzugten Streaming-Dienst und bestellen Sie das Album hier vor: https://AndYouWillKnowUsByTheTrailOfDead.lnk.to/XIBleedHereNow

Seht die bisherigen Singles hier:

 

XI: BLEED HERE NOW folgt auf das im Januar 2020 erschienene Album X: The Godless Void and Other Stories – ein Album, das auch das 25-jährige Bestehen der Band markierte. Trail of Dead sollten 2020 mit ihrer neu zusammengestellten fünfköpfigen Live-Besetzung auf Tour gehen, um X zu unterstützen und ihren Karrieremeilenstein zu feiern, wurden aber von der Pandemie ausgebremst. Nachdem der Schock abgeklungen war und sie monatelang kaum etwas zu tun hatten, beschlossen sie, mit der Arbeit an einem neuen Album zu beginnen. Um das Goldene Zeitalter des Rock wieder aufleben zu lassen und dem Hörer ein intensiveres Erlebnis zu bieten, schlossen sie sich mit KamranV zusammen, der seit den frühen 2000er Jahren mit räumlichem Sound arbeitet und ihnen QUARK vorstellte – ein Plug-in, das die Erstellung eines Albums in quadrophonischem Sound ermöglicht. Während dies in der Mixing-Phase geschieht, führte die Absicht zu umfassenderen Aufnahmeentscheidungen, z. B. die Aufstellung der Mikrofone mit der Idee, sie auf vier Kanäle zu mischen, als sie das Tosca String Quartet für die Live-Streicherarrangements auf dem Eröffnungsthema Our Epic Attempts” und die Streicher-Performance auf Millennium Actress” aufnahmen, auf dem auch die alte Freundin der Band, Amanda Palmer, zu hören ist. Für die Vocals von “Growing Divide” holten sie sich Britt Daniel von Spoon ins Boot, wobei Keely hinzufügt: “…wir dachten, wie cool es wäre, wenn unsere Freundin Britt Daniel eine der Harmonien singen würde, so dass wir vier verschiedene Stimmen auf zwei Stereomischungen verteilen könnten.”

XI: BLEED HERE NOW überbrückt die Kluft zwischen Kunst und Technologie und bietet dem Hörer ein eindringliches und mitreißendes Erlebnis. “Die Kunst muss in den kommenden zehn Jahren eine Rolle spielen: Sie muss der Menschheit Lösungen aufzeigen. Wir hoffen, dass wir durch die Erweiterung unserer Hörgewohnheiten unser eigenes inneres (meine Eltern würden sagen: spirituelles) Potenzial für die kommenden Problemlösungen ausbauen”, so Keely. Wie bei allen Trail-Alben hat Keely das Albumcover gestaltet, diesmal inspiriert von Jeremiah Chiu’s Design für Suzanne Ciani’s 2018 LIVE Quadraphonic LP – die erste quadrophonische Vinyl-Veröffentlichung seit mehr als 30 Jahren.


www.facebook.com/andyouwillknowusbythetrailofdead


Share on: