ELVENKING - The Night Of Nights
ELVENKING
The Night Of Nights
(Power Metal | Folk Metal)

 


Label: AFM Records
Format: (Live)

Release: 2016

Die italienischen Folk Power Metaller ELVENKING haben sich auch schon außerhalb ihrer Heimat einen Namen erspielt. In knapp dreizehn Jahren, veröffentlichten die Südländer acht Alben und somit war es nun schon höchste Zeit auch eine adäquate Live-Veröffentlichung zu basteln. Herausgekommen ist dabei „The Night Of Nights“, aufgenommen in deren Heimat und ausgestattet mit ganzen 25 Tracks. Die volle Fanbedienung also.

Auch wenn ich das Schaffen von ELVENKING seit längerem Verfolge und einige Alben sehr schätze, darunter auch das aktuelle Werk „The Pagan Manifesto“, war ich von den Live-Auftritten der Truppe immer etwas enttäuscht. Egal ob auf einem Festival oder damals im Vorprogramm von GAMMA RAY, irgendwie passte der Sound nie richtig und auch die Stimmung wollte nicht wirklich aufkommen. Doch „The Night Of Nights“ macht diesen Eindruck mühelos wieder wett.

Zum einen ist der Sound authentisch und wirkt nicht sonderlich nachbearbeitet, was schon mal sehr begrüßenswert ist und zum anderen fahren die Jungs von ELVENKING das volle Programm auf. Schon beim ersten Track „Trows Kind“ spürt man, wie viel Spaß die Herren damals auf der Bühne hatten und damit mühelos das Publikum anstecken konnten. In den fast zwei Stunden, die es zudem auch als DVD audiovisuell zu bewundern gibt, führte Frontmann Damna souverän durch das Set voller Hits und Klassiker. Neben den aktuellen Nummern wie „Elvenlegions“, „Pagan Revolutions“ oder „The Loser“ vom Vorgänger „Era“, erfreuen vor allem Klassiker der ersten beiden Alben, allem voran das energiegeladene „Jugsaw Puzzle“ sowie das verträumte „Skywards“ und das abschließende „Pagan Purity“ vom Debüt „Heathenreel“. Dazu kommen ein paar Intros und Intermezzi sowie ein Drum Solo von Symohn, die das Set wunderbar auflockern. Außerdem wird das Publikum immer mal wieder eingebunden und auch die folkloristischen Saiteninstrumente kommen gut zur Geltung.

Fans der Band können bei diesem randvollen Package bedenkenlos zugreifen. Nach acht Alben war „The Night Of The Nights“ sowieso schon überfällig, aber dass sich ELVENKING dann gleich so viel Mühe geben, ist natürlich bester Fanservice und zeigt, dass die Band Spaß an der Sache hat und diese auch heute noch sehr ernst nehmen.

 


Tracklist “The Night Of Nights”:
1. The Manifesto
2. Trows Kind
3. The Wanderer
4. Runereader
5. Pagan Revolution
6. She Lives At Dawn
7. Jugsaw Puzzle
8. Elvenlegions
9. The Cabal
10. A Prayer To Cernunnos
11. Moonbea Stone Circle
12. Symohn´s Bash
13. From Blood To Stone
14. Skywards
15. Disillusions Real
16. Elven Aftermath
17. Seasonspeech
18. Trough Wolf´s Eyes
19. The Divided Heart
20. Neverending Nights
21. The Winter Wake
22. Era Theme
23. The Loser
24. To Oak Woods Bestowed
25. Pagan Purity
Gesamtspielzeit: 118:25


www.elvenking.net


 

ELVENKING - The Night Of Nights
ELVENKING – The Night Of Nights
8
Share on: