NOCTE OBDUCTA - Irrlicht (Es schlägt Dem Mond Ein Kaltes Herz)
NOCTE OBDUCTA
Irrlicht (Es schlägt Dem Mond Ein Kaltes Herz)
(Black Metal | Avant-Garde)

 


Label: Supreme Chaos Records
Format: (LP)

Release: 2020


NOCTE OBDUCTA produzieren seit vielen Jahren intensive, atmosphärische Alben, und werden für ihren avantgardistischen Black Metal von ihren Fans geliebt. Da im Moment leider Konzerte nur erschwert möglich sind, ist es umso schöner, dass es mit „Irrlicht“ ein neues Album ins heimische Wohnzimmer geliefert wird.

Ein Intro findet man hier nicht, sondern es wird von Anfang an auf brutale Intensität mit spärlicher, epischer Umrahmung gesetzt. Dazu ertönt extrem krächzendes, aggressives Growling. Einen Gegenpol dazu bildet ein kurzer melodischer Part gegen Ende von „Zurück Im Bizarren Theater“, womit für ein Wechselbad der Gefühle gesorgt ist. Auch wenn der Beginn schon nicht sehr schnell war, so wird das Tempo bei „Von Stürzen In Mondmeere“ noch einmal deutlich reduziert, was jedoch das bedrohliche Feeling weiter intensiviert. Sehr mystisch beginnt „Rot Und Grau“, jedoch auch hier sind softe Töne nur ein Teil des Tracks. Kurze gesprochene Lyrics wirken sogar noch heftiger als das Growling, aber als Gegenpol findet sich hier zusätzlich eher höherer cleaner Gesang, der beinahe Friedlichkeit verströmt. Der nachfolgende Track ist eher geradlinig, aber bei „Der Alte Traum“ setzt man neben hämmernden Tönen sowohl auf sattes, als auch auf phantasievolles Gitarrenspiel, wodurch ein spektakuläres Stück ergibt. Sehr bedächtig ist „Bei Den Ruinen“, und hier geht man erneut den Weg der variantenreichen Vocals, was eine sehr dichte Atmosphäre erzeugt. Das abschließende „Noch“ ist quasi eine Zusammenfassung all der zuvor gehörten Elemente, und von dem her ein guter Anspieltipp.

NOCTE OBDUCTA gehen auch auf „Irrlicht“ den in der Vergangenheit eingeschlagenen Weg weiter, nämlich den, der Wechselbäder der Gefühle, und der intensiven Umsetzung. Das wird die Fans sicher freuen, aber vielleicht ist es auch ein guter Einstieg für Musikinteressierte im Bereich der variantenreichen, sehr intensiven Töne und Vocals. Also einfach reinhören, und so mancher wird sicher dabei hängen bleiben.

 


Tracklist “Irrlicht (Es schlägt Dem Mond Ein Kaltes Herz)”:
1. Zurück Im Bizarren Theater
2. Von Stürzen In Mondmeere
3. Rot Und Grau
4. Der Greis Und Die Reiterin
5. Der Alte Traum
6. Bei Den Ruinen
7. Noch
Gesamtspielzeit: 52:05


www.nocte-obducta.de

 

NOCTE OBDUCTA - Stille (Das Nagende Schweigen)
NOCTE OBDUCTA – Irrlicht (Es schlägt Dem Mond Ein Kaltes Herz)
LineUp:
Torsten
Marcel
Stefan
Heidig
Matze
8
Share on: