PRESTIGE - Reveal The Ravage
PRESTIGE
Reveal The Ravage
(Thrash Metal)

 


Label: Massacre Records
Format: (LP)

Release: 13.08.2021


Aber hallo! In den letzten 20 Jahren hat sich bei den finnischen Thrashern von PRESTIGE wohl allerlei Wut und Energie angestaut. 1992 veröffentlichte die Truppe ihr letztes Album „Parasites In Paradise“, dann war mal bis 2006 komplett Schluss. Es sollte aber nochmal 15 Jahre dauern, bis sich die Old-Schooler an ein neues Album wagen.

Und das hat es in sich. „Reveal The Ravage“ ist aber nicht in den 90ern, sondern definitiv in den 80ern hängen geblieben. Guter alter BayArea Thrash mit allem was dazugehört. Punk-Attitüde, Hardcore-artige Vocals, Gang-Shouts, Highspeed Attacken, giftier Gesang und Unmengen an Energie und Wut beherrschen hier das Geschehen. Die Jungs wissen aber auch, wann man mal etwas auf die Bremse steigen muss, wie man dezent Melodien in den Songs verteilt, und was so ein Genrealbum alles an Trademarks  braucht. Egal ob DEATH ANGEL, ANTHRAX, D.R.I. oder TESTAMENT, hier ist von allem was dabei, aber auch ein ganz eigener Charme.  Recht viel mehr gibt es zu dieser gelungenen Abrissbirne auch nicht zu sage. PRESTIGE erfinden den Thrash nicht neu, liefern aber ein frisches, dynamisches und abwechslungsreiches Album mit allen wichtigen Trademarks, und sogar etwas mehr. Dazu haben sich die Herren durchaus auch Gedanken über die Lyrics gemacht. Da lohnt sich auch ein genauerer Blick. Ansonsten: Einmal Birne abschrauben bitte!


Tracklist “Reveal The Ravage”:
1. Innocent
2. Burn My Eyes
3. Blessed Be
4. Pick Your Poison
5. Exit
6. You Weep
7. In Remains
8. Ready?
9. Self Destruct
10. Prime Time
Gesamtspielzeit: 43:16


www.prestige.fi

 

PRESTIGE - Artwork des neuen Thrash-Werk veröffentlicht
PRESTIGE – Reveal The Ravage
7.5
Share on: