BLOOD GOD - Demons Of Rock'n'Roll

BLOOD GOD
Demons Of Rock’n’Roll
(Hard Rock | Death’n’Roll)

 


Label: Massacre Records
Format: (LP)

Release: 05.08.2022


Klar. Kennt man ein AC/DC-Album, kennt man alle. Und das gilt natürlich auch für all die AC/DC-sound-a-likes da draußen. Und da BLOOD GOD Mastermind Thomas Gurrath genau diese Australier als Vorbild hat und mit DEBAUCHERY seine Death’n’Roll Maschine auch seit nun zwei Dekaden bewusst, nennen wir es: „In einer bestimmten Tradition hält“, ist es auch nicht verwunderlich, dass das neue Album „Demons Of Rock’n’Roll“ genau diese Attitüde verfolgt.

Letztes Jahr erschein ja mit DEBAUCHERY „Monster Metal“ samt BLOOD GOD Versionen von allen Songs, was ja jetzt quasi schon Tradition hat das er alle Alben mindestens in zwei Versionen rausbringt, wenn nicht sogar drei, wenn er auch noch Lust auf BALGEROTH hat. Demnach gibt es auch hier wieder Death Metal Versionen der zehn Tracks, aber dazu später.

Der Blutgott ballert sich hier wieder gekonnt mit allen Trademarks und Klischees von AC/DC aber auch mit einer Prise ACCEPT durch die Tracks, pfeifft auf Trends und sonstigen Schnickschnack und rockt einfach sauber was weg. Mit Bon Scott Vocals, aber auch etwas Udo Dirkschlächter im Stimmband, schreienden Gitarren und tighten Rhythmen sowie unterhaltsamen Songtitel wie „Nude Nuns“, „Beware Of The Bloodbabe“ und „The Devil Will Burn In Hell“ bedient er außerdem gleichermaßen Diesel-Rock-Klischees ebenso wie den von DEBAUCHERY bekannten Vibe in den Texten. Da darf die Faust in die Luft gereckt, die Luftgitarre geschwungen und vor allem lauthals mit gebrüllt werden. Denn für all diese Möglichkeiten bieten Thomas und seine Mannen mehr als genug starke Momente.

Somit mache ich es kurz und schmerzlos. Wer die letzten Werke von BLOOD GOD mochte, wird auch hier glücklich. Fans von DEBAUCHERY, die mit AC/DC und Co. nix anfangen können, dürfen auch zugreifen und Disc #1 halt einfach ignorieren, denn die Death Metal Versionen davon mitsamt fetten Growls knallen halt dann doch nochmal eine Ecke mehr und versprühen wie gehabt auch ein komplett anderes Flair. Fans kaufen blind, denn auf Thomas ist halt Verlass – der Rest, egal ob Old-School Rocker oder selbiges im Death Metal, hört halt mal rein.


Tracklist “Demons Of Rock’n’Roll”:
CD 1 – Blood God
1. Demons Of Rock’n’Roll
2. Going To Hell
3. Nude Nuns
4. Bombshell
5. Beware Of The Blood Babe
6. Raze Hell
7. Rockmachine
8. Ready For The Next Show
9. The Devil Will Burn In Hell
10. Children Of The Flame

CD 2 – Debauchery
1. Demons Of Rock’n’Roll
2. Going To Hell
3. Nude Nuns
4. Bombshell
5. Beware Of The Blood Babe
6. Raze Hell
7. Rockmachine
8. Ready For The Next Show
9. The Devil Will Burn In Hell
10. Children Of The Flame
Gesamtspielzeit:


Blood God Links:
www.facebook.com/bloodgodrocks

www.debauchery.de

BLOOD GOD - Neue Single
BLOOD GOD – Demons Of Rock’n’Roll
LineUp:
Thomas "Blutgott" Gurrath
Hellrazor Bloodbeast
Draconic Gorezilla
7
Share on: