SAVAGE MASTER - Those Who Hunt At Night
SAVAGE MASTER
Those Who Hunt At Night
(Heavy Metal)

 


Label: Shadow Kingdom
Format: (LP)

Release: 05.08.2022


Speed metallers, occult rockers, thrashers, NWOBHM fanatics, everyone in between and especially beyond – all have been entranced by SAVAGE MASTER’s mysteries of steel.

Obwohl der Vierer aus Kentucky bereits seit 2013 besteht und mit “Those Who Hunt At Night” bereits ihr viertes Studioalbum herausbringt, ist diese Band bis dato bei mir noch nicht vorstellig geworden. Gegründet vom Gitarristen Adam Neal und der Sängerin Stacey Savage aus ihrer Liebe zum Oldschool Metal, dem Okkulten und zu Horrorfilmen, hat sich SAVAGE MASTER in den letzten Jahren, einen großen Namen im Metal Underground gemacht.

Und das nicht ohne Grund, wenn man ins neue Werk rein hört. Hier wird gradliniger, schnörkelloser Metal geboten, der stark in den 80ern verwurzelt ist und Bands wie JUDAS PRIEST, GIRLSCHOOL oder auch W.A.S.P. huldigt. „Hunt At Night“, „Eyes Behind The Stars“ oder „A Warriors Return“ sind gute Stücke, sich mit dem Sachverhalt anzufreunden.

Instrumental kann die Band zu jeder Zeit überzeugen, etwas schwieriger verhält es sich da mit dem Gesang von Sängerin Stacey. Ihre Stimme ist sicherlich nicht jedermanns Sache und Stacey ist auch weit weg davon, jeden Ton richtig zu treffen. Aber sie macht das mit Enthusiasmus und Einsatz wieder etwas wett. Mich persönlich nervt ihre Stimme zum Ende des Albums dann doch ein wenig, obwohl die Spielzeit mit nicht ganz 36 Minuten eigentlich schon sehr kurz ist. Beim Schlusssong „The Death Of Time“ ist der Gesang schon ziemlich schwach und schief. Klingt fast so als ob sie das Album in einem Durchgang eingesungen hätte und ihr am Ende die Puste ausgegangen ist. Ob sich ihre Mitstreiter deswegen immer nur mit Kapuze zeigen, habe ich noch nicht herausgefunden.


Tracklist “Those Who Hunt At Night”:
1. Hunt At Night
2. Eyes Behind The Stars
3. Rain Of Tears
4. Spirit Of Death
5. A Warrior’s Return
6. The Hangman’s Tree
7. Queen Satan
8. Vaster Empires
9. The Death Of Time
Gesamtspielzeit: 35:54

 


Band-Links:

SAVAGE MASTER - Those Who Hunt At Night

SAVAGE MASTER - Those Who Hunt At Night
SAVAGE MASTER – Those Who Hunt At Night
LineUp:
Stacey Savage - Vocals
Larry Myers - Guitars
Adam Neal - Guitars
John W. Littlejohn - Drums
7
Share on: