AFTER THE FALL - Dedication
AFTER THE FALL
Dedication
(Hardcore | HC Punk | Punk)

 


Label: Bridge 9 Records
Format: (LP)

Release: 2015


Die Band aus Alabany, New York ist ja schon seit gut 15 Jahren aktiv und bringt nun auf Bridge 9 Records ihr fünftes Studioalbum „Dedication“ heraus. Und frönen in den knapp 20 Minuten des Albums dem pfeilschnellen melodischen Hardcore-Punk im Stile von PROPAGHANDI oder A WILHELM SCREAM und präsentieren sich ähnlich tight und auf beachtlichen musikalischen Niveau wie die kanadischen Kollegen.

Schon der Opener „Reflection“ steckt mal gleich das Revier ab, denn AFTER THE FALL halten sich nicht mir irgendwelchen Schnörkel auf, hier kommt man gleich auf den Punkt nur die Hälfte der Songs überschreiten die zwei Minuten Marke. In „Condolences“ ist sogar nach 25 Sekunden alles gesagt. Trotz oder gerade wegen der kurzen Spielzeit, hat man aber nach der finalen Nummer „Indian Ladder“ das dringende Bedürfnis das Album nochmals von Beginn an zu hören. Zu gut ist das hier gebotene. In der Kürze liegt also manchmal doch die Würze.

Auf „Dedication“ gilt „All Killers, No Fillers“. Ein großartiges (Mini-)Album.


Tracklist “Dedication”:
1. Reflection
2. Dedication
3. Elisa
4. Condolences
5. Somehow
6. Twenty Nine
7. Ill Fate
8. Lived Fast
9. Time Will End
10. Indian Ladder
Gesamtspielzeit: 18:39


https://afterthefall518.bandcamp.com

 

 

AFTER THE FALL - Dedication
AFTER THE FALL – Dedication
9
Share on: