ÅSKVÄDER - Fenix
ÅSKVÄDER

Fenix
(Rock | Garage Rock | Punk Rock)

 


Label: The Sign Records
Format: (LP)

Release: 25.03.2022


Electrifying Swedish rockers Åskväder makes thunder and lightning through music.

 

2020 habe ich der Band ÅSKVÄDER aus Schweden mit ihrem selbstbetitelten Debüt keine lange Zukunft prophezeit. 2022 gibt es die Band noch immer und sie haben auch ein zweites Album mit dem Namen „Fenix” im Gepäck.

Verändert hat sich eigentlich nichts. Die Band tümpelt immer noch zwischen Rock, Garagenrock und Punkrock dahin, wobei sich die Punkattitüde zum Erstläufer um einiges erhöht hat. Speziell der Gesang macht das Ganze für mich zu einem GREEN DAY Klone mit etwas mehr instrumentalen Ambitionen. Aber auch diese Mal findet sich kein Song auf dem Album, der länger als die Spielzeit im Gedächtnis bleibt, auch nicht der Versuch Punkrock mit Blues in eine Ballade zu verwandeln, wie es die Band mit „Head Home” probiert. Bevor der letzte Ton verstrichen ist, hat man auch schon den Titel des Songs vergessen. Potential ist sicherlich vorhanden, wird aber im Songwriting nicht wirklich zielführend eingesetzt.

Wer die erste CD gemocht hat, kann hier auch wieder zuschlagen und auch Fans von Punkrock Bands wie GREEN DAY, HELLACOPTERS oder TURBONEGRO können ein Ohr oder auch zwei riskieren.

Zum Abschluss muss ich noch zugeben, dass sich doch etwas geändert hat. Die etwas maue Laufzeit von knapp 36 Minuten des Debüts wurde dieses Mal noch um 2 Minuten verkürzt.


Tracklist “Fenix”:
01. Blurry Lines
02. When We Fall
03. Let You Down
04. Old Friend
05. Claptrap
06. Head Home
07. Zealot
08. Nightcap
09. Preach for Me
10. Deadlock
11. Reap What You Sow
12. Run out of Time
Gesamtspielzeit: 33:54

 


www.facebook.com/askvaderband
www.instagram.com/askvaderband
www.askvader.bandcamp.com
www.facebook.com/thesignrecords

 

ÅSKVÄDER - Fenix
ÅSKVÄDER – Fenix
Aktuelles Line Up
Albin Sörensson - Lead vocals
Martin Gut - Guitar, vocals
Kammo Olayvar - Bass
August Waernelius - Drums
6
Share on: