FLYING COLORS - Third Stage: Live In London
FLYING COLORS
Third Stage: Live In London
(Progressive Rock)

 


Label: InsideOut
Format: (Live)

Release: 2020


Die FLYING COLORS haben die Bezeichnung Supergroup in allen Belangen verdient. Nicht nur die Namen Mike Portnoy (Ex-DREAM THEATER), Steve Morse (u.a. DEEP PURPLE, KANSAS), Neal Morse (TRANSATLANTIC), Dave LaRue (PLANET X) und Sänger Casey McPherson (ALPHA REV) sind aufgrund ihres Status bezeichnend, sondern auch der melodische, gefühlvolle Progressive Rock auf dem selbstbetitelten Debüt sowie dem Nachfolger “Second Nature“ ist über jeden Zweifel erhaben. Nachdem man bereits nach dem genannten Debüt mit der Veröffentlichung „Live In Europe“ Zeuge des Schaffens auf den Bühnen von den FLYING COLORS werden durfte, legen die Herren mit „Second Flight: Live At The Z7“ nochmal gewaltig nach.

In bestem Bild und Ton präsentiert die Band auf zwei CDs und einer DVD ein grandioses Set voller Highlights, so dass man sich bereits nach wenigen Minuten wünscht, wenigstens an einem Gig Teil dieser Tour gewesen zu sein. Das Schweizer Z7 wurde Zeuge einer dieser Shows und an diesem Abend wurden zahlreiche Hits in knapp zwei Stunden auf die Fans geballert. Die FLYING COLORS schaffen es auf ihren Alben wie nur wenige, anspruchsvolle Musik, die bis ins kleinste Detail durchdacht und trotzdem leicht zugänglich ist. Gut, das mag vielleicht für Epen wie „Cosmic Symphony“ oder „Open Your Eyes“ mit seinen zwölf Minuten nicht gelten, doch das gefühlvolle „Bombs Away“ und das treibende „The Fury Of My Love“ ziehen auch in ihrer Live-Version sofort in den Bann. Casey zeigt sich bei bester Stimme und zieht hier mit seinen Kollegen alle Register. Zwar liegt das Hauptaugenmerk auf der letztjährigen Veröffentlichung, aber auch das Debüt wird zur Genüge vorgestellt. Somit müssen Fans des Progressive Rocks hier sowieso ungeschaut zugreifen, denn die FLYING COLORS liefern hier eine perfekte Live-Performance ab, die sofort Lust auf ein neues Album und eine weitere Europa-Tour macht, zumal man auch sehen, hören und spüren kann, dass Mike, Neal, Steve, Casey und Dave absolut Spaß bei ihrer Arbeit haben.

Wer die Protagonisten von ihren anderen Betätigungsfelder bereits mag, der wird auch die FLYING COLORS zu schätzen wissen. Prog-Rock auf höchstem Niveau und trotzdem leicht verdaulich, das schaffen wirklich nicht viele. Zugreifen!

 


Tracklist “Third Stage: Live In London”:
1. Overture
2. Open Your Eyes
3. Bombs Away
4. Kayla
5. Shoulda Coulda Woulda
6. The Fury Of My Love
7. A Place In Your World
8. Forever In A Daze
9. One Love Forever
10. Colder Months
11. Peaceful Harbor
12. The Storm
13. Cosmic Symphony
14. Mask Machine
15. Infinite Fife
16. Peaceful Harbor (Orchestral Version)
Gesamtspielzeit: 110:00


www.flyingcolorsmusic.com

 

FLYING COLORS - Second Nature
FLYING COLORS – Third Stage: Live In London
LineUp:
Casey McPherson
Steve Morse
Neal Morse
Dave LaRue
Mike Portnoy
Share on: