CARCASS - Torn Arteries
CARCASS
Torn Arteries
(Death Metal)

 


Label: Nuclear Blast
Format: (LP)

Release: 17.09.2021


Ganze acht Jahre sind seit dem gelungenen Comeback-Album „Surgical Steel“ vergangen und seitden spannen uns die Briten von CARCASS gehörig auf die Folter. Zwar gab es das eine oder andere gute Lebenszeichen in Form der EPs „Surgical Remission / Surplus Steel“ (2014) und „Despicable“ (2020), doch erst jetzt steht uns das insgesamt siebte Album von CARCASS ins Haus. Und das Warten auf „Torn Arteries“ hat sich auf jeden Fall gelohnt

Erneut erfreut die Legende mit einem ausgefallenen und überraschenden Artwork. Musikalisch bleibt aber fast alles beim Alten. Messerscharfe, nein skalpelscharfe Riffs, treffen auf tighte, hochpräzise, aber doch auch gerne mal verspielte Beats – was Daniel Wilding vorrangig an den Becken treibt ist nicht von dieser Welt – sowie die gewohnt heisere Screams und Growls von Jeff Walker. Dazu gesellen sich immer wieder kurze Zwischenspiele, verdammt starke Soli und so manch kleine Neuerung, die aber nur im Detail erkennbar ist. Grooven können CARCASS aber auch, wie bald das verdammt starke „Dance Of Ixtab“ wunderbar zeigt. „Eleanor Rigor Mortis“ kommt ultrafies aus den Boxen gestampft, bringt aber ansonsten auch alle wichtigen Trademarks der Metalveteranen mit, während das überlange „Flesh Ripping Sonic Torment Limited“ mit zahlreichen Details und Spielereien schon auch noch überraschen kann. Hier toben sich Bill Steer und Tom Draper an den Gitarren gewaltig aus und dennoch tönt alles wohlig vertraut. Erwähnt sei noch das flotte Gerumpel „Kellys Meat Emporium“, das wunderschön nach vorne drückt sowie das düster-gemeine „In God We Trust“. Zum Schluss gibt es mit „The Scythes Remorseless Swing“ noch ein paar rockigere Untertöne, sowie gelungene Speed-Attacken.

Mag sein, dass „Torn Arteries“ an das berühmte Meisterwerk „Heartwork“ nicht heranreicht, dennoch schaffen es CARCASS mühelos zu zeigen, dass sie auch heute noch mehr als relevant sind und erst recht nichts verlernt haben.

 

 


Tracklist “Torn Arteries”:
1. Torn Arteries
2. Dance Of IXTAB (Psychopomp & Circumstance March No.1 in B)
3. Eleanor Rigor Mortis
4. Under The Scalpel Blade
5. The Devil Rides Ou
6. Flesh Ripping Torment Limited
7. Kelly’s Meat Emporium
8. In God We Trust
9. Wake Up And Smell The Carcass / Caveat Emptor
10. The Scythe’s Remorseless Swing
Gesamtspielzeit: 49:00


www.facebook.com/OfficialCarcass

 

CARCASS - Erste Single aus dem kommenden Album
CARCASS – Torn Arteries
LineUp:
Jeff Walker – Vocals
Bill Steer – Guitar
Tom Draper – Guitar
Daniel Wilding – Drums
8
Share on: