GO AHEAD AND DIE veröffentlichen heute ihr selbstbetiteltes Debütalbum über Nuclear Blast Records.  


GO AHEAD AND DIE aus Arizona sind stolz darauf, heute ihr selbstbetiteltes Debütalbum über Nuclear Blast Records zu veröffentlichen.

Zur Feier der Veröffentlichung präsentiert die Band das Musikvideo zu ‘G.A.A.D’, unter anderem mit einem Gastauftritt von ICE T zeigt.

 

Max Cavalera kommentiert: “Angepisst! Wütend! Unapologetisch! Roh! Dieses Album zeigt, was passiert, wenn Gier und Ungerechtigkeit die Oberhand gewinnen. Wir müssen unsere Musik als Waffe einsetzen!”

Gegründet hat die Band Igor Amadeus Cavalera von HEALING MAGIC gemeinsam mit seinem Vater, Metal-Ikone und SOULFLY-Leader Max Cavalera. GO AHEAD AND DIE’s Tempi sind wild, mit einer Verachtung für moderne soziale Missstände spürbar, ihre Riffs monströs und fesselnd. Sie machen wütende, boshafte, absolut einnehmende, temperamentvolle extreme Musik für zunehmend extreme Zeiten.

Auf dem selbstbetitelten Debüt teilen sich Max und Igor die Gitarren- und Gesangsarbeit, während Zach Coleman von BLACK CURSE und den von der Kritik hochgelobten KHEMMIS wie ein Verrückter trommelt. Es klingt wie ein Relikt aus den glorreichen Tagen von Thrash, Proto-Death Metal und dreckigem, verrottetem Punk, die Art von Band, die einen jugendlichen Thrasher 1987 dazu inspirieren würde, das G.A.A.D.-Logo in eine Schulbank zu ritzen.

Trackliste:
1. Truckload Full Of Bodies
2. Toxic Freedom
3. I.C.E. Cage
4. Isoliert/Desoliert
5. Prophet’s Prey
6. Punisher
7. El Cuco
8. G.A.A.D.
9. Worth Less Than Piss
10. (In The) Slaughterline
11. Roadkill

GO AHEAD AND DIE- Neues Video zur Albumveröffentlichung

 

https://www.facebook.com/GoAheadAndDieBand/

Share on: