CYPRESS HILL veröffentlichen zum 30 jährigen Jubiläum ihr selbstbetiteltes Debüt in einer Special Edition mit einigen Bonustracks.


Legacy Recordings, die Backkatalog-Division von Sony Music, und Sony Music Certified feiern heute das 30. Jubiläum von “Cypress Hill”, dem selbstbetitelten Debütalbum von B-Real, Sen Dog und DJ Muggs, das den Verlauf der HipHop-Geschichte entscheidend geprägt hat. Eine neue Microsite bietet detaillierte Einblicke in die gesamte Bandhistorie.

Neben drei Bonustracks gibt es auf “Cypress Hill (30th Anniversary)” auch einen der prägendsten Songs der Band im Remix zu hören. So haben The Alchemist und Beat Butcha den Song “How I Could Just Kill A Man” in eine moderne, melancholische Smokers Ballad verwandelt. Der rohe Drum-Beat des Originals weicht dabei einem entspannten Unterbau, der den knackigen Lyrics von B-Real und Sen Dog mehr Raum verschafft.

Heute auf den Tag genau vor 30 Jahren stellte das 1991 erschienene Debütalbum Cypress Hill als die angehende Supergroup des HipHop vor. Mit Texten, die immer auch wieder Nutzen und Genuss von Marihuana in Einklang brachten, schafften es Cypress Hill zur globalen Sensation und zur ersten HipHop-Band mit einem Stern auf dem berühmten Walk of Fame in Hollywood. “Cypress Hill” verkaufte sich allein in den USA über 2 Millionen Mal und wurde mit Doppelplatin ausgezeichnet.

Im Rahmen des Jubiläums erscheinen demnächst noch ein “Hand On The Pump”-Remix von DJ Muggs, ein animiertes Video zur Polizeikritik “Pigs”, alte Videoklassiker erstmals in High-Definition, ein limitiertes 7″-Box-Set (samt 80-seitigem Booklet mit Liner-Notes), eine Special-Colored-Vinyl-Edition, die Graphic-Novel “Cypress Hill: Tres Equis” sowie die TV-Dokumentation “Hits From The Bong”.

Ursprünglich am 13. August 1991 über Ruffhouse Records/Columbia Records erschienen, gilt “Cypress Hill” als ein bahnbrechendes Manifest der revolutionären West-Coast-HipHop-Gruppe, das den Look, den Sound und die Attitüde von Cypress Hill als unbestrittenen Kraftpol in die Popkultur pflanzte. Mit ihren Tracks, die ausschließlich von DJ Muggs produziert wurden, gelang es Cypress Hill mit Hardcore-HipHop Mainstream-Erfolg einzufahren und auf Radiostationen von Küste zu Küste zu laufen, egal ob in Innenstadtbezirken oder im Studentenwohnheim. Als erste HipHop-Band aller Zeiten bekamen Cypress Hill von der RIAA für dieses Album eine Doppelplatin-Auszeichnung in den USA verliehen.

CYPRESS HILL - Jubiläums Re-Release

Album Tracklist
01. Pigs
02. How I Could Just Kill a Man
03. Hand On the Pump
04. Hole In the Head
05. Ultraviolet Dreams
06. Light Another
07. The Phuncky Feel One
08. Break It Up
09. Real Estate
10. Stoned Is the Way of the Walk
11. Psycobetabuckdown
12. Something for the Blunted
13. Latin Lingo
14. The Funky Cypress Hill Shit
15. Tres Equis
16. Born to Get Busy
17. Stoned Is the Way of the Walk (Reprise)
18. Puercos (Pigs) [Spanish Edit] 19. The Phuncky Feel One [Extended Version] 20. How I Could Just Kill A Man (The Alchemist x Beat Butcha Remix)

 

www.cypresshill.com/

Share on: