THE OTHER - Casket Case
THE OTHER
Casket Case
(Horror Punk)

 


Label: Drakkar Records
Format: (LP)

Release: 2017


Horror-Punk die zweite. Nach THE FRIGHT, veröffentlichen nun auch THE OTHER ein neues Album aus dem Genre, gehen dabei aber etwas anders an die Sache heran. Während erstere tiefgründiger und eher in Richtung Gothic und Glam schielen, konzentrieren sich die Kollegen von THE OTHER wirklich mehr auf den punkigen Sound und bleiben sich demnach auch treu.

Ganze 16 Songs sind es geworden, davon wieder mal einer in Deutsch gehalten. Ansonsten gibt es Rock mit etwas Punk, eine Schuss VOLBEAT, aber auch POWER WOLF und kurzweilige Nummern, die oftmals nur knapp über die drei Minuten hinaus kommen. Dazu sind die Refrains doch oftmals sehr, sehr einfach gehalten, so dass diese zwar gut ins Ohr gehen, aber sich auch relativ schnell abnutzen. Dafür machen die Songs aber ziemlich Laune, gehen flott von der Hand und leben von einem Party-Feeling und der kraftvollen Stimme von Fronter Rod Usher. Ansonsten bietet „Casket Case“ einfach alles, was man von der Band kennt und mag, und vor allem auf eine gewisse Tauglichkeit für die Bühne zugeschnitten ist. Denn genau da funktionieren THE OTHER seit 15 Jahren einfach am besten, auch wenn nichts dagegen spricht, flotte Kracher wie „Faith And The Fallen“, „Pray For Your Soul“ sowie den motivierten Opener „A Party At Crystal Lake“, der natürlich vom der Horror-Figur schlechthin – Jason – inspiriert ist, mal auf der einen oder andern Party aufzulegen. Trotz der direkten Spielweise der Herren aus Deutschland, baut man dann doch immer wieder mal ein paar melancholische und tiefgründiger erscheinende Momente ein um dem Ganzen etwas mehr Dynamik zu verleihen. Abwechslung gibt´s noch mit dem hymnisch-pathetischen „Werewolf Of Bedburg“ und dem Rausschmeisser „What It´s Like To Be A Monster“, das sich stilistisch durch seine ruhige Ausstrahlung, cleane Gitarren und getragenen Gesang noch abhebt.

THE OTHER liefern einmal mehr ab und überzeugen mit partytauglichen, kurzweiligen Nummern, sollten sich aber vielleicht in Zukunft etwas mehr um die Haltbarkeit der Songs kümmern. Bei 16 Nummern schleichen sich zudem auch ein paar kleinere Längen ein. Nichts desto trotz ist „Casket Case“ ein grundsolides Punk/Rock Metal mit passender Horror Atmosphäre.


Tracklist “Casket Case”:
1. A Party At Crystal Lake
2. She´s A Ghost
3. Counting The Flies
4. Dead And Gone
5. Morgen Ohne Grauen
6. Faith And The Fallen
7. Till Death Do Us Part
8. Little Black Riding Hood
9. Not My Usual Self
10. A Heart Is Mysterious
11. End Of Days
12. The Horror Of It All
13. X-Ray Eyes
14. Pray For Your Soul
15. Werewolf Of Bedburg
16. What It Is Like To Be A Monster
Gesamtspielzeit: 57:24

 


www.theother.de
www.facebook.com/theotherhorrorpunk

 

THE OTHER - New Blood
THE OTHER – Casket Case
6.5
Share on: