MOONSPELL - The Butterfly Effect
MOONSPELL
The Butterfly Effect
(Dark Metal)

 


Label: Napalm Records
Format: (LP) | (Re-Release)

Release: 1999 | 2020


MOONSPELL schafften es, in ihrer bereits seit 28 Jahren dauernden Laufbahn, von Portugal aus die Musikwelt zu erobern. Mit teilweise harten, dann wieder hoch melodischen Klängen, und der intensiven Stimme von Fernando Ribeiro, schafften es die Portugiesen auf Platte aber vor allem live, stets eine packende düstere Atmosphäre zu erschaffen. Vor drei Jahren erschien „1755“, die musikalische Aufarbeitung des dramatischen Erdbebens in diesem Jahr, das Lissabon fast vollkommen zerstörte.
Eigentlich wäre es an der Zeit für etwas Neues, aber im Moment gibt es den Re-Release von „The Butterfly Effect“, das ursprünglich 1999 veröffentlicht wurde, um die Wartezeit zu überbrücken.

Beim Durchhören fällt einem auf, dass manche Songs noch etwas härter daherkommen, als die auf den zuletzt erschienenen Platten. Allerdings dominiert bereits hier der besonders bedrohliche Charakter in musikalischer, aber besonders stimmlicher Hinsicht, für den die Fans MOONSPELL lieben. So manche mystische oder auch chorale Effekte als Ergänzung. sorgen zusätzlich für eine dichte Atmosphäre, die bis zum Ende nicht abreißt.

Auch wenn zwei Jahrzehnte seit der Erstveröffentlichung vergangen sind, wirkt „The Butterfly Effect“ auf keinen Fall altbacken. Für Fans, die MOONSPELL erst in den letzten Jahren für sich entdeckt haben, ist dieses Album eine durchaus sinnvolle Ergänzung ihrer Plattensammlung, und sie können bedenkenlos zuschnappen!


Tracklist “The Butterfly Effect”:
1. Soulsick
2. Butterfly Fx
3. Can’t Bee
4. Lustmord
5. Selfabuse
6. I Am The Eternal Spectator
7. Soulitary Vice
8. Disappear Here
9. Adaptables
10. Angelizer
11. Tired
12. K (O Mal De Cristo)
Gesamtspielzeit: 57:24


www.facebook.com/moonspellband

 

MOONSPELL - The Butterfly Effect
MOONSPELL – The Butterfly Effect
LineUp:
Fernando Ribeiro
Ricardo Amorim
Sérgio Crestana
Pedro Paixão
Miguel Gaspar
Share on: